Top

Sportwetten und Steuer: Wer muss versteuern?

Juli 10, 2017 by · 24 Comments 

Steuern zahlen oder steuerfrei?Zum Thema Steuern und versteuern von Gewinnen aus Sportwetten gibt es immer wieder Unklarheiten und einiges an Halbwissen bei den Spielern. Ich möchte hier etwas Klarheit schaffen und das Thema umfassend beleuchten um es möglichst einfach für alle darzustellen. Natürlich wird auf die seit 2012 in Deutschland fällige Wettsteuer in Höhe von 5% ganz genau eingegangen: Wie funktioniert diese? Welche Anbieter bieten die Möglichkeit ohne Steuerabzug zu spielen, worauf sollten Sie achten usw. Es gibt gerade in diesem Bereich viele Webseiten die falsch informieren!

Achtung: Das ist mein persönlicher Wissensstand und meine Meinung die ich mit Ihnen teile. Das ist keine Rechtsberatung.

Muss ich meine Gewinne versteuern?

Gewinne aus Sportwetten sind für den Wetter in Deutschland oder Österreich nicht steuerpflichtig. Die Einnahmen aus der Teilnahme an Gewinnspielen, Glücksspielen und Wetten sind steuerfrei, da Sie unter keine der sieben genannten Einkunftsarten (vgl. § 2 Abs. 3 EStG) fallen. Das bedeutet, was Sie als Gewinn von Ihren Wettkonto ausbezahlt bekommen, bleibt Ihnen zu 100% – Sie müssen keinerlei Abgaben zahlen.

Würden Gewinne aus Wetten unter eine Einkunftsart fallen, so könnten auch etwaige Verluste steuerlich geltend gemacht werden. Für den Staat sicher kein gutes Geschäft (weil die allermeisten Spieler verlieren). Aber der Staat geht auch so nicht leer aus, da die Wettbüros und Buchmacher die Steuer zahlen (müssen). Mehr dazu unten.

Das ganze gilt übrigens nur solange Sie als Privatperson wetten und nicht als Spieler, der regelmäßig hohe Einnahmen aus Sportwetten generiert. Dann wären Sie ein sogenannter Berufsspieler, müssten ein Gewerbe anmelden und auch Steuern abführen. Die Frage ab wann man als Berufsspieler gilt ist nicht abschließend geklärt, da weder eine Einnahmenshöhe noch ein monatlicher Umsatz definiert ist. Ich denke in die Kategorie Berufsspieler fallen Sie, wenn Sie auf längere Sicht nachweislich gewinnen und davon leben – dies also Ihre Haupteinnahmequelle darstellt. Bisher konnte mir aber niemand zum Thema Berufsspieler eine konkrete Auskunft erteilen, weil es einfach kein häufiges Szenario darstellt. Ich gehe daher davon aus, daß man als Wetter nicht extra Steuern abführen muss.

Und wenn ich nun 5000 Euro gewonnen habe und das Geld anlege?

Wenn Sie Ihre Gewinne anlegen, dann generieren Sie Kapitalerträge (Zinsen). Diese Erträge müssen Sie dem Finanzamt dann aber sehr wohl melden und die Kapitalertragssteuer / Abgeltungssteuer zahlen.

Aber seit 1.7.2012 muss ich doch Steuern zahlen!

Am 1. Juli 2012 ist in Deutschland ein neues Gesetz in Kraft getreten – das Gesetz zur Besteuerung von Sportwetten (Details siehe Bundesrat.de und Buzer.de). Das ist eine Änderung des Glücksspielstaatsvertrags (RennwLottG), die Einfluß auf alle deutschen Spieler hat und besagt daß künftig für Sportwetten (egal ob online oder offline) eine Steuer von 5% des Wetteinsatzes an das Finanzamt abgeführt werden müssen.

Diese Änderung betrifft den gesamten Sportwettenmarkt in Deutschland, und hat wie gesagt nur Einfluß auf Wetter mit Wohnsitz in Deutschland (es betrifft keine Kunden aus Österreich, Schweiz oder einem anderen Land). Es spielt andererseits auch keine Rolle wo der Anbieter von Wetten seinen Sitz hat, dieser muss 5% aller Einsätze von deutschen Spielern abführen, wenn er weiterhin in Deutschland tätig sein möchte (den Glücksspielstaatsvertrag anerkennt).

 Das bedeutet zunächst mal, daß Sie als deutscher Spieler auch selbst weiterhin nichts versteuern müssen. Das Abführen der Wettsteuer hat der Anbieter zu übernehmen. 

Soweit so gut…

Wo ist das Problem? Habe ich einen Nachteil als deutscher Wetter?

Ihre ausbezahlten Gewinne sind zwar als Spieler weiterhin steuerfrei (sie müssen daher selbst nichts zahlen oder abführen), aber der Anbieter muss es machen. Und da ergibt sich ein Problem. Dem Anbieter entgehen dadurch Einnahmen und jeder Buchmacher reagiert nun anders auf diese Steuer.

Prinzipiell gäbe es fünf Möglichkeiten

  1. Der Wettanbieter zieht sich aus dem deutschen Markt zurück (deutsche Kunden können nicht mehr auf dem jeweiligen Portal wetten)
  2. Der Anbieter belässt alles wie es ist und bezahlt die Steuern aus eigener Tasche (das schmälert zwar seinen Gewinn, Anbieter bleibt aber konkurrenzfähig, sehr kundenfreundlich)
  3. Der Buchmacher rechnet die Steuern in die Quote ein (die Quoten wären unattraktiver für Kunden – Anbieter ist langfristig nicht konkurrenzfähig)
  4. Der Anbieter zieht die 5% beim Kunden ab. Das bedeutet, wenn Sie 100 Euro setzen, werden 5% abgezogen und nur 95 Euro platziert (Abwälzung der 5% direkt auf den Kunden)
  5. Der Buchmacher behält sich 5% vom Gewinner der Wette ein (Abwälzung auf siegreiche Wetter)

Und tatsächlich werden auch alle diese Möglichkeiten von den unterschiedlichen Anbietern angewendet.

Achten Sie auf die Quoten

Bevor wir auf die Varianten eingehen zunächst direkt ein Hinweis: Nicht immer ist ein Anbieter ohne Wettsteuererhebung besser als einer der Ihnen diese abzieht! Manche Anbieter finanzieren sich die nicht weitergegebene Wettsteuer aus anderen Quellen, aber manche auch durch etwas schwächere Quoten.

Es empfiehlt sich daher die Wettquoten auch im Auge zu behalten, denn niedrigere Quoten dienen indirekt dazu die Gewinnmarge des Anbieters auszugleichen um die Wettsteuer leichter tragen zu können. Dagegen spricht nichts, wenn die Quoten fair bleiben, aber eine zu geringe Quote schadet dann Ihnen genauso wie eine 5% Wettsteuer. Bedenken Sie, daß eine Quote von 1.9 ohne Steuer im Endeffekt gleich wie eine Quote 2.0 mit Steuerabzug ist. Kurz gesagt: Ein Vergleich zwischen den Anbietern lohnt sich, auch wenn der Anbieter Ihnen die Wettsteuer abzieht.

Übrigens auch als Österreicher oder Schweizer sollten Sie Ihren Anbieter genau ansehen, denn zwar müsste an Sie als Nicht-Deutscher keine Wettsteuer verrechnet werden, aber dennoch machen es einige Anbieter.

Unter anderem haben sich folgendene Anbieter aus dem deutschen Markt zurückgezogen

  • Pinnacle Sports (seit März 2016)
  • betoto
  • PaddyPower
  • 188bet
  • 888 sports
  • SBOBet
  • YouWin
  • Betfair (nur mit Wettbörse)
Diese nehmen also keine Einsätze und Wetten mehr von deutschen Spielern an, teils ist auch gar keine Registrierung aus Deutschland mehr möglich.

Wettanbieter, die 5% vom Einsatz beim Kunden abziehen

  • bet-at-home
  • Tipbet
  • MyBet
  • Cashpoint
  • Betsson (Ausnahme: Kombiwetten)
  • Betsafe (Ausnahme: Kombiwetten)
  • Bet3000 (Ausnahme: Live- und Kombiwetten)

Der Anbieter zieht also von jedem Wetteinsatz direkt 5% ab. Der Abzug ist meist transparent auf dem Wettschein ersichtlich und aus Sicht der Wettanbieter auch verständlich. Eine interessante Beobachtung möchte ich der Vollständigkeit halber hier noch loswerden, nämlich die unterschiedlichen Berechnungsvarianten.

Während beispielsweise bet-at-home hier den gesetzten Wetteinsatz als brutto interpretiert (95,24 Euro + 5% = 100 Euro) ist es bei Mybet netto (100 Euro – 5% = 95 Euro). Der Unterschied ist marginal, aber bei größeren Summen und Quoten durchaus ersichtlich.

Dazu ein Rechenbeispiel: Gewinnausschüttung mit Abzug der 5% Steuer bei einem Einsatz von 100 Euro und einer Quote von 5.0

Sportingbet und bet-at-home: 100 Euro : 1,05 = 95,24 * 5 = 476,20 Euro Auszahlung bei Gewinn
Mybet: 100 Euro – 5 Euro = 95 * 5 = 475 Euro Auszahlung bei gewonnener Wette

Anbieter, die 5% vom Gewinn einbehalten

Diese Form gabs zu Beginn nur bei bwin und Interwetten. Nach und nach haben auch andere Plattformen diese einfache Abrechnungsart eingeführt. Bei verlorenen Wetten bezahlt man keine Steuer. Das heißt, daß bei 100 Euro Einsatz auch tatsächlich 100 Euro platziert werden und daß der Sieger der Wette vom Gewinn 5% an den Anbieter abführen muss. Bei einer Quote von 2.0 bekäme der Gewinner also statt 200 Euro 5% weniger = 190 Euro als Wettgewinn ausbezahlt.

  • bwin
  • Bet365
  • betway
  • William Hill (seit 8.6.2016 wieder in Deutschland tätig)
  • BetVictor
  • Expekt
  • BetClic
  • digibet
  • Ladbrokes
  • Unibet
  • Interwetten
  • Sportingbet (Ausnahme: Kombiwetten)
  • NetBet

Diese Anbieter behalten sich also vom Gewinn der Wette 5% zur Abdeckung der Steuer ein.

Diese auf den ersten Blick durchaus sympathische Methode ist bei näherer Betrachtung hauptsächlich ein psychologischer Effekt (Wette mit vollem Einsatz). Das Problem dabei ist, daß der Bruttogewinn zur Berechnung herangezogen wird, d.h. Einsatz plus Nettogewinn. Daher macht es keinen Unterschied ob die 5% gleich beim Einsatz oder erst später bei einem Gewinn abgezogen werden. Sie als Gewinner einer Wette bekommen schlicht um die Steuer weniger ausbezahlt und als Verlierer einer Wette ist es egal, da ohnehin der gesamte Einsatz verloren wurde – mit oder ohne Steuer.

Anbieter zahlt die Steuer aus eigener Tasche – keine Belastung für Spieler

Diese Methode ist natürlich die beste. Es gibt aber nur noch wenige Anbieter wo Sie komplett ohne Steuer wetten können. Zur Zeit sind das laut meinen Recherchen u.a. folgende gute online Anbieter:

  • Tipico
  • Betfair

Diese Option ist aus Kundensicht natürlich die Beste. Der Anbieter zahlt die Steuer selbst, für deutsche Spieler ändert sich gar nichts. Jeglicher Einsatz wird zu 100% voll gesetzt und auch bei einem Gewinn wird nichts abgezogen.

Anmerkung: Bei Tipico wird online seit jeher die Steuer vom Anbieter übernommen, dem Spieler wird nichts abgezogen. Offline in Wettshops wird die Steuer meines Wissens schon berechnet. Bei Betfair ist seit April 2017 (vermutlich auch durch die Fusion mit PaddyPower) ein steuerfreies Wetten im Sportsbook Bereich möglich.

Bei folgenden Anbietern können zumindest Kombiwetten (idR. ab 3er Kombis steuerfrei gewettet werden)

  • Sportingbet
  • Betsson
  • Betsafe
  • Expekt
  • Bet3000 (neben Kombi- auch Livewetten)

Fazit und mein persönlicher Tipp!

Solange es noch Alternativen gibt, wo die Wettsteuer Ihnen nicht verrechnet wird und die Quoten passen sollte man das auch nutzen! Daher folgende Empfehlung von mir:

Der beste Onlineanbieter ist Tipico. Tipico zahlt die Wettsteuer für deutsche Kunden aus eigener Tasche, bietet gute Quoten und für Neukunden einen 100% Bonus bis 100 Euro.


Eine neue und interessante Alternative wäre der Anbieter Betfair mit dem Sportsbook Angebot. Für Kombiwettenliebhaber gibts etwas mehr Auswahl, wobei mein Favorit hier Sportingbet wäre.

Sollte die Wettsteuer nicht das wichtigste Kriterum sein, oder Sie aus Österreich oder der Schweiz stammen, dann können Sie sich an den TOP10 Anbietern aus unserer Liste orientieren.

Stand: 10.07.2017 – Wir probieren diese Listen immer korrekt und aktuell zu halten. Sollte was nicht stimmen – auch wir sind nicht unfehlbar – bitte um Mitteilung. Danke.

Fussball Europameisterschaft 2016

Juni 1, 2016 by · Leave a Comment 

EM 2016Die Fußball Europameisterschaft im Juni 2016 in Frankreich stellt für alle Fußballbegeisterten den Höhepunkt des Jahres dar.

Sportwettencheck möchte euch hier umfangreich zur EM 2016 informieren. Alles zum Spielplan, Wettquoten, Tipps, Daten & Fakten, spezielle Aktionen der Wettanbieter uvm. laufend aktualisiert!

 

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Daten und Fakten zur Fußball EM 2016

Zunächst mal alle wichtigen Fakten zur Euro 2016 aus Sportwettensicht, sozusagen die Eckdaten des Turniers.

EM Zeitdauer Die Europameisterschaft läuft vom 10. Juni 2016 (Eröffnungsspiel) bis zum 10. Juli 2016 (Finale)
Anzahl der Teilnehmer Gesamt nehmen erstmals 24 Mannschaften am Turnier teil. Bisher waren es immer 16 Teilnehmer.
Anzahl der Spiele Durch die Aufstockung der Mannschaften auf 24 ergeben sich auch viel mehr Spiele, nämlich 51 Spiele statt bisher 31 Spiele.
Anstoßzeiten Die Anstoßzeiten sind bei uns in DACH um 15:00, 18:00 und 21:00 Uhr.
Die Gruppenspiele Es gibt 6 Gruppen zu je 4 Mannschaften, die jeder gegen jeden spielen (d.h. jede Mannschaft spielt 3 Matches und pro Gruppe werden 6 Partien gespielt). Die beiden Gruppenbesten sowie die vier besten Gruppendritten steigen ins Achtelfinale auf.
Die K.O. Phase Ab dem Achtelfinale wird im K.O. System gespielt. Es steigt jeweils der Sieger der Partie in die nächste Runde auf, d.h. auch es muss immer einen Sieger geben. Steht ein Spiel nach der regulären Spielzeit unentschieden, folgt eine Verlängerung (2 x 15min) und danach ein Elfmeterschießen.

 

EM 2016 – Mannschaften und Gruppen

Gruppe Mannschaft 1 Mannschaft 2 Mannschaft 3 Mannschaft 4
Gruppe A Albanien Frankreich Rumänien Schweiz
Gruppe B England Russland Slowakei Wales
Gruppe C Deutschland Nordirland Polen Ukraine
Gruppe D Kroatien Tschech. Republik Spanien Türkei
Gruppe E Belgien Italien Irland Schweden
Gruppe F Österreich Ungarn Island Portugal

EM 2016 Spielplan (und Ergebnisse)

Gruppenphase

Datum, Zeit Spielort Gruppe Spielpaarung Ergebnis
Freitag, 10. Juni, 21.00 Saint-Denis A Frankreich – Rumänien 2:1
Samstag, 11. Juni, 15.00 Lens A Albanien – Schweiz 0:1
Samstag, 11. Juni, 18.00 Bordeaux B Wales – Slowakei 2:1
Samstag, 11. Juni, 21.00 Marseille B England – Russland 1:1
Sonntag, 12. Juni, 15.00 Paris D Türkei – Kroatien 0:1
Sonntag, 12. Juni, 18.00 Nizza C Polen – Nordirland 1:0
Sonntag, 12. Juni, 21.00 Lille C Deutschland – Ukraine 2:0
Montag, 13. Juni, 15.00 Toulouse D Spanien – Tschechische Rep. 1:0
Montag, 13. Juni, 18.00 Saint-Denis E Republik Irland – Schweden 1:1
Montag, 13. Juni, 21.00 Lyon E Belgien – Italien 0:2
Dienstag, 14. Juni, 18.00 Bordeaux F Österreich – Ungarn 0:2
Dienstag, 14. Juni, 21.00 St-Etienne F Portugal – Island 1:1
Mittwoch, 15. Juni, 15.00 Lille B Russland – Slowakei 1:2
Mittwoch, 15. Juni, 18.00 Paris A Rumänien – Schweiz 1:1
Mittwoch, 15. Juni, 21.00 Marseille A Frankreich – Albanien 2:0
Donnerstag, 16. Juni, 15.00 Lens B England – Wales 2:1
Donnerstag, 16. Juni, 18.00 Lyon C Ukraine – Nordirland 0:2
Donnerstag, 16. Juni, 21.00 Saint-Denis C Deutschland – Polen 0:0
Freitag, 17. Juni, 15.00 Toulouse E Italien – Schweden 1:0
Freitag, 17. Juni, 18.00 St-Etienne D Tschechische Rep. – Kroatien 2:2
Freitag, 17. Juni, 21.00 Nizza D Spanien – Türkei 3:0
Samstag, 18. Juni, 15.00 Bordeaux E Belgien – Republik Irland 3:0
Samstag, 18. Juni, 18.00 Marseille F Island – Ungarn 1:1
Samstag, 18. Juni, 21.00 Paris F Portugal – Österreich 0:0
Sonntag, 19. Juni, 21.00 Lille A Schweiz – Frankreich 0:0
Sonntag, 19. Juni, 21.00 Lyon A Rumänien – Albanien 0:1
Montag, 20. Juni, 21.00 St-Etienne B Slowakei – England 0:0
Montag, 20. Juni, 21.00 Toulouse B Russland – Wales 0:3
Dienstag, 21. Juni, 18.00 Paris C Nordirland – Deutschland 0:1
Dienstag, 21. Juni, 18.00 Marseille C Ukraine – Polen 0:1
Dienstag, 21. Juni, 21.00 Bordeaux D Kroatien – Spanien 2:1
Dienstag, 21. Juni, 21.00 Lens D Tschechische Rep. – Türkei 0:2
Mittwoch, 22. Juni, 18.00 Lyon F Ungarn – Portugal 3:3
Mittwoch, 22. Juni, 18.00 Saint-Denis F Island – Österreich 2:1
Mittwoch, 22. Juni, 21.00 Nizza E Schweden – Belgien 0:1
Mittwoch, 22. Juni, 21.00 Lille E Italien – Republik Irland 0:1

KO Phase

Achtelfinale

Spiel Nr. Datum, Zeit Spielort Spielpaarung Ergebnis
Nr. 1 Samstag, 25. Juni, 15.00 St-Etienne Schweiz – Polen 4:5 i.E.
Nr. 2 Samstag, 25. Juni, 18.00 Paris Wales – Nordirland 1:0
Nr. 3 Samstag, 25. Juni, 21.00 Lens Kroatien – Portugal 0:1 n.V.
Nr. 4 Sonntag, 26. Juni, 15.00 Lyon Frankreich – Irland 2:1
Nr. 5 Sonntag, 26. Juni, 18.00 Lille Deutschland – Slowakei 3:0
Nr. 6 Sonntag, 26. Juni, 21.00 Toulouse Ungarn – Belgien 0:4
Nr. 7 Montag, 27. Juni, 18.00 Saint-Denis Italien – Spanien 2:0
Nr. 8 Montag, 27. Juni, 21.00 Nizza England – Island 1:2

Welche drittplatzierte Mannschaft gegen welche Mannschaft spielt, geht aus Artikel 17.03 des offiziellen Regelwerks der UEFA hervor.

Viertelfinale

Datum, Zeit Spielort Spiel Nr. Spielpaarung Ergebnis
Donnerstag, 30 Juni, 21.00 Marseille VF1 Polen – Portugal 3:5 i.E.
Freitag, 1. Juli, 21.00 Lille VF2 Wales – Belgien 3:1
Samstag, 2. Juli, 21.00 Bordeaux VF3 Deutschland – Italien 6:5 i.E.
Sonntag, 3. Juli, 21.00 Saint-Denis VF4 Frankreich – Island 5:2

Halbfinale / Semifinale

Datum, Zeit Spielort Spiel Nr. Spielpaarung Ergebnis
Mittwoch, 6. Juli, 21.00 Lyon HF1 Portugal – Wales 2:0
Donnerstag, 7. Juli, 21.00 Marseille HF2 Deutschland – Frankreich 0:2

Finale

Datum, Zeit Spielort Spiel Nr. Spielpaarung Ergebnis
Sonntag, 10. Juli, 21.00 Saint-Denis FINALE Portugal – Frankreich 1:0 n.V.

Sie können einen Spielplan auch ausdrucken um die Termine auch offline im Überblick zu haben. Wer dies auch möchte, für den habe ich die besten Quellen zusammengetragen:

Wo kann man die EM 2016 live verfolgen?

Die wohl beste Nachricht für alle Fußballfans lautet: Alle Spiele der Euro 2016 werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen sein! Sowohl über den Fernseher – also im TV, als auch über einen legalen Internet Live-Stream.

Die Euro 2016 live in Deutschland
In Deutschland sicherte sich ARD und ZDF die Rechte. Die Spiele laufen daher im TV in einem der beiden Sender und online entweder über sport.zdf.de (ZDF) oder sportschau.de (ARD). Insgesamt 6 Spiele werden von SAT1 ausgestrahlt. Das werden die Parallelspiele der letzten Spiele in der Gruppenphase sein, die immer zeitgleich ausgetragen werden. D.h. ein Spiel läuft im ARD oder ZDF, das 2.Spiel zeitgleich auf SAT 1. Als Experten wurden Oliver Kahn und Mehmet Scholl bestätigt.
Die Euro 2016 live in Österreich
In Österreich hat der ORF alle Rechte und alle Spiele werden über ORF1 und sport.orf.at im Livestream gesendet. Als Experten kommen sehr wahrscheinlich Herbert Prohaska, Roman Mählich, Peter Hackmair und Helge Payer zum Einsatz.

6 Spiele werden vom Sender ATV gezeigt, nämlich die Parallelspiele der letzten Gruppenrunde die ja zeitgleich ausgetragen werden. So läuft ein Spiel dann im ORF1 und eines im ATV.

Die Euro 2016 live in der Schweiz
In der Schweiz überträgt der SRF zwei und online www.srf.ch/livestream/player/srf-2 die Spiele. Der Experte in der Schweiz ist unumstritten Hanspeter Latour.

Online

In Deutschland und in der Schweiz gibt es für Smartphones und Tablets auch die coole Möglichkeit des Livestreams über die Zattoo App. In Österreich ist Zattoo leider (immer) noch nicht verfügbar.

Die Europameisterschaft auf dem Smartphone, die besten Apps

Das Smartphone ist immer dabei, was liegt dann näher als sich eine APP zu installieren die alle relevanten Infos zur Europameisterschaft bietet. Gut ist auf jeden fall die offizielle APP der UEFA zur EM 2016.

Weitere Apps mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie z.B. ausführliche Spielpläne, Mannschaftsinfos, Spielorte, Liveticker, Ergebnisse, Videos, Analysen, 2nd Screen-Infos, Tippspiele, Historie usw. sind in unterschiedlichen Medien publiziert, getestet und empfohlen worden. Lest dies z.B. hier: DerStandard, Focus.de, Computerwoche.

Wetten auf den Europameister 2016

Spezielle Aktionen und Wettangebote folgen zwar erst kurz vor der EM bzw. während der EM, aber bereits jetzt gibt es einen Wettmarkt der bei einigen Buchmachern zur Verfügung steht und auf jeden Fall interessant ist: Die Langzeitwette auf den EM-Sieger 2016! Es geht darum auf dem EM-Sieger zu wetten und wer das möchte sollte besser früher darauf wetten als später, da erfahrungsgemäß die Quoten runter gehen, je näher der Starttermin der EM kommt.

Die TOP-Favoriten – laut Buchmachern – für dieses Turnier sind Deutschland, Spanien und Frankreich. Die Quoten dazu bei einigen der Buchmacher lauten aktuell (Stand 12.06.2016):

Mannschaft / Quoten Tipico bet365 Interwetten Sportingbet betway
Deutschland 5,00 5,00 4,70 5,20 5,00
Spanien 6,00 6,00 6,25 6,00 6,00
Frankreich 4,00 4,00 4,50 4,00 4,00
 
Österreich 30,00 41,00 35,00 34,00 41,00
Schweiz 50,00 51,00 60,00 51,00 41,00

Wer auf Deutschland setzen möchte bekommt bei sportingbet am meisten. Interessant sind hier auch Wetten bei WilliamHill, der eine Quote von 5,00 bietet, aber EM-Gratiswetten anbietet wenn jemand auf Deutschland setzt!

Wer auf Außenseiter oder eine Mannschaft aus dem erweiterten Favoritenkreis wetten möchte, sollte auf jeden Fall auch die Quoten vergleichen, da es teilweise frappierende Unterschiede gibt. Übrigens: Wer auf Österreich setzen möchte bekommt aktuell bei bet365 und betway die beste Quote von 41. Für die Schweiz bekommt man bei Interwetten mit 60 am meisten.

bet-at-home EM Aktion

Bei bet-at-home gibt’s jetzt für jeden Kunden zusätzlich 50% bis zu 200.00 EUR! Dieses Angebot läuft bis 22. Juni, also unmittelbar bis zum Ende der Gruppenphase und gilt für alle Kunden! So gehts:

  • Bei bet-at-home einloggen (falls nötig registrieren) und Wettkonto aufladen
  • In der Kontoverwaltung auf „Bonus einlösen“ klicken.
  • Bonuscode EURO16 eintippen – fertig!
  • Direkt danach wandern zusätzlich 50 % des einbezahlten Betrags auf Ihr Wettkonto (bis max. 200.00 EUR).

Tipico Gewinnspiel

Nur noch bis einschließlich Donnerstag, 9. Juni 2016, könnt Ihr unter https://competition.tipico.de/de/ zeigen ob Ihr Experte seid. Ihr könnt den kompletten Turnierverlauf tippen und mit korrekten Vorhersagen tolle Preise im Gesamtwert von 15.000 Euro abräumen. Wer kommt durch die Gruppenphase? Wer schafft es bis ins Finale? Welches Team schnappt sich am Ende den Titel?

Wer den richtigen Europameister tippt, nimmt nach dem Endspiel am 10. Juli 2016 an einer Verlosung teil und erhält mit etwas Glück eines von zehn Tipico Gewinnerpaketen: Jedes Paket enthält ein iPad Pro, eine Apple Watch, ein Marshall Bluetooth Speaker und einen adidas miCoach Smart Ball. Noch nicht bei Tipico? Dann wirds Zeit -> hier registrieren!

Bet365 Euro 2016 Aktionen

Bet365 (wer noch nicht dabei ist, kann sich hier registrieren) bietet gleich zwei Aktionen an. Für Details bitte die Aktion anklicken:

Interwetten EM-Kalender 2016 und 150 Euro Bonus!

Interwetten hat sicher was ganze spezielles einfallen lassen und bietet laufende Aktionen über den EM-Kalender an. Bis zum 5. Juni könnt ihr noch 24 EM-Startpakete bestehend aus dem Original EM-Trikot Deiner Nationalmannschaft, einem Fanschal sowie 100 Euro Wettguthaben gewinnen! Logge Dich dazu auf Interwetten ein und gehe dann anschließend auf die Kalender Seite: https://www.interwetten.com/de/em2016/kalender

Falls Du noch nicht auf Interwetten registriert bist, ist jetzt die beste Zeit dazu. Denn Interwetten bietet aktuell zur EM einen 100% Bonus bis 150 € Bonus für alle Neukunden an! Jetzt auf Interwetten neu registrieren!

mybet – Gold for Goal 5€ Bonus für jedes deutsche Tor!

mybet lässt Dich bei jedem Tor der deutschen Nationalmannschaft doppelt jubeln. Melde Dich (ab jetzt) an und nehme während der gesamten Euro an der Aktion teil. Das funktioniert ganz einfach: Für jedes Tor für Deutschland in der regulären Spielzeit (ohne Verlängerung und ohne Elfmeterschießen) erhältst Du einen 5€-Bonus, wenn Du vor dem betreffenden Spiel eine 1X2-Wette mit mindestens 10€ Einsatz auf Deutschland platziert hast. Wichtig: Du musst Dich zu dieser Aktion separat anmelden. Gehe dazu auf die Seite von mybet, unter Sportwetten -> Aktionen und klicke bei Gold for Goal auf anmelden.

Betway erhöht Neukundenbonus auf 150 Euro

Bei Betway gibt es speziell zur und während der EM für alle Neukunden ein unschlagbres Bonusangebot: 100% Bonusguthaben bis zu 150 Euro! Wer noch nicht bei Betway registriert ist, für den lohnt sich dieses Angebot auf jeden Fall. Jetzt bei Betway neu registrieren.

William Hill ist zurück in Deutschland!

William Hill ist hat sich vor ein paar Jahren aus Deutschland zurückgezogen, ist aber nun rechtzeitig for der EM wieder als Anbieter offiziell in Deutschland tätig und für alle deutschen Wetter offen! Mich freut es sehr, daß einer der größten und zuverlässigsten Wettanbieter wieder da ist. Zum Einstand gibt es einen 100% Bonus bis zu EUR 100, Mindesteinzahlung für den Bonus EUR 10, Umsatzbedingung x10 (Einzahlung und Bonus), Mindestquote 2.00. Jetzt bei William Hill registrieren!

Speziell für Neukunden aus Deutschland, die auf Deutschland setzen möchten: Gewinnquote von 11.00 für Deutschlands Sieg gegen Frankreich

wha

1. Hier registrieren: William Hill Deutschland Aktion. Dieses Angebot gilt nur für William Hill Neukunden, die bei der Kontoeröffnung den Promocode DE11 angeben. Dieses Angebot gilt nur für Neukunden aus Deutschland.
2. Wetten Sie vor Spielbeginn bis zu 10€ zur offiziellen, auf der Seite angebotenen Quote auf einen Sieg der deutschen Nationamannschaft gegen Frankreich.
3. Wenn Deutschland gewinnt, zahlt Ihnen William Hill die Wette zu einer Quote von 11.00 aus.
4. Der Extragewinn wird innerhalb von 24 Stunden nach Ende des Spiels in Gratiswetten ausgezahlt. Wenn Deutschland nicht gewinnt, wird der Wetteinsatz bis zu 10€ als Gratiswette erstattet (Details sind hier zu finden).

Aus, vorbei, Ende. Portugal ist Europameister 2016.

Stand: 11.07.2016

Live Wetten – beliebt, risikoreich, reizvoll

Februar 2, 2016 by · 1 Comment 

Live wettenNoch vor ein paar Jahren war es eine große Besonderheit, wenn jemand eine Live Wette abschloss. Denn es gab nur wenige Buchmacher, die diese Art von Wetten anboten. Doch das sich viele Wettbegeisterte für diese Art Wette interessierten, hat sich die Situation deutlich verändert. Vorreiter waren damals betfair und bwin.

Fast alle Wettanbieter, die es nun online gibt, bieten mehr oder weniger Livewetten an und diese werden auch intensiv beworben. Doch gerade wer in dem Bereich ein Neuling ist, hat mit diesen Wetten seine Schwierigkeiten. Das Problem ist, dass sie sehr viel Geld verlieren können, da man leicht grundlegende Fehler begeht, die sich schnell auf den Geldbeutel schlagen.

Was ist eine Livewette und wie funktioniert sie?

Zuerst muss abgeklärt werden, was überhaupt eine Live Wette ist. Darunter versteht man eine Wette im Bereich Sport, die nur dann abgegeben wird, wenn das Sportereignis läuft. Die Wette kann also nur während des Ereignisses abgegeben werden. So kann man bei den Live Wetten während des ganzen Verlaufs des Ereignisses seine Wette abgeben und somit auf den Ausgang tippen. Der Wettabschluss erfolgt online und je nach dem, um welches sportliche Ereignis es sich handelt sowie nach Wettanbieter, ist es möglich, seine Wette noch bis kurz vor Schluss zu platzieren.

Eine weitere interessante Angelegenheit bei den Live Wetten ist die Entwicklung der Quoten, denn die werden von den Buchmachern fortlaufend an den Spiel- bzw. Ereignisablauf angepasst. Das heißt, geht ein Außenseiter in Führung, dann steigen seine Siegeschancen. Das ist der Zeitpunkt, an dem die Buchmacher die Siegesquote des Außenseiters verringern und zwar maßgeblich. Im gleichen Moment wird außerdem die Quote auf Sieg des Favoriten erhöht.

Warum sind Live Wetten so attraktiv?

Zum einen ist die große Beliebtheit der Live Wetten darauf zurückzuführen, dass sie einen hohen Unterhaltungswert haben. Denn viele der Wettfreudigen verfolgen die Sportereignisse, auf die sie gewettet haben sehr intensiv. Sie beschäftigen sich gedanklich mehr mit dem Spiel und kommen somit auch auf neue Wettideen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass umgehend eine erneute Wette abgegeben wird. Auch diejenigen, die nur hin und wieder eine Wette setzen, tun dieses aufgrund des hohen Unterhaltungswertes.

Doch Livewetten haben viel mehr zu bieten und das gerade im Hinblick auf die Wettaussichten, bzw. auf die Chance eines Wettsieges. Gebannt wird jeder Wettliebhaber das Ereignis am Bildschirm verfolgen und sich seine eigene Meinung bilden über den Verlauf und Ausgang der Ereignisses. Gerade wenn sich der Sieg einer Mannschaft deutlich abzeichnet, dann lohnt es sich, einzusteigen, da man dann sicheres Geld verdienen kann. Ist dann auch noch die Quote sehr gut, hat man sich schnell ein sehr gutes Taschengeld hinzuverdient.

Risiken und Strategien

Es gibt sehr viele interessante Strategien bei Live Wetten. Hier möchte ich nur ein paar grundlegende Tipps loswerden, sollten Sie mit Livewetten gerade beginnen.

Wer wettet und Geld damit gewinnen möchte, der muss sich darüber im Klaren sein, dass es auch Risiken gibt. Zudem sollte man mit einer eindeutigen Wettstrategie arbeiten, die bereits im Vorfeld festgelegt wurde. Hier haben Unterhaltungswert und Reiz keine Bedeutung. Wer seine Wettstrategie aufgrund des Verlaufs während des sportlichen Ereignisses ändert,  der kann viel Geld verlieren. Bleibt man der Strategie jedoch treu und platziert möglicherweise mehrere Live Wetten, dann ist man langfristiger erfolgreich. Hierzu ist auch viel Erfahrung wichtig.

Warum ist es wichtig so eine Strategie zu verfolgen? Weil Sie sonst in der Fülle der Liveangebote den Überblick verlieren und ohne Plan nicht schnell reagieren können. Live kann es unglaublich schnell gehen, darauf muss man gefasst sein und darf sich nicht „verzetteln“.

Widerstehen Sie dem Drang möglichst viel wetten zu wollen, das geht meist nicht gut. Bleiben Sie konzentriert bei nur einem Spiel und nicht mehrere Spiele zeitgleich. Wetten Sie außerdem nur wenn Sie das Spiel auch live verfolgen können – entweder über einen Livestream oder direkt am TV. Nur so können Sie abschätzen wie sich das Spiel entwickeln wird. Ohne das Spiel zu sehen ist der Glücksfaktor höher. Wie ist der Tennis-Star heute drauf? Drängt der Favorit auf ein Tor? Wie präszise wirft der Quarterback heute? Wie wollen Sie das beurteilen ohne es zu sehen?

Möchten Sie das Live-Wetten etwas professioneller machen sollten Sie sich eine Wettstrategie zurecht legen. Worauf möchten Sie wetten wenn Sie nach Live Wetten Ausschau halten? Nehmen Sie dann nur Spiele die auch in dieses „Raster“ passen. Beispielsweise suche ich mir gerne Fußballspiele aus wo der Außenseiter innerhalb der ersten 20 Minuten in Führung geht und wette dann darauf dass der Favorit das nächste Tor schießt oder das Spiel noch gewinnt.

Live Wetten eignen sich auch gut dafür während dem Spiel noch „Korrekturen“ an der ursprünglichen, vor dem Spiel platzierten, Wette vorzunehmen und so evtl. Verluste zu minimieren wenn das Spiel in die falsche Richtung läuft. Auch ein „Absichern“ einer Wette ist über Livewetten sehr gut möglich.

Welcher Anbieter für Livewetten?

Ich wette live gerne bei Interwetten, bet365 und bwin. Ich finde diese sind die besten im Live Wetten Bereich.

Fantasy Fußball – Spezialwetten bei Tipico

Januar 18, 2016 by · Leave a Comment 

Was sind Fantasy Fußball Wetten und wie funktionieren diese genau? Was macht den Reiz aus und wie vielversprechend ist diese Wettart? Worauf muss man achten? Wir geben in diesem Artikel die Antwort auf diese Fragen und zeigen auch Strategien, geben Tipps und Hinweise für erfolgreiche Fantasy Wetten.

Fantasy Fussball Wetten BereichFantasy Fußball ist im ursprünglichen Sinne nochmals ganz was anderes als das was Tipico unter dem Begriff zum Wetten anbietet, aber dennoch haben diese eine Gemeinsamkeit.

Fantasy Fußballwetten wie Tipico sie interpretiert haben nämlich ebenso eine reale – am Spielfeld stattfindende – Grundlage.

Anders sind beispielsweise die ganzen Virtual Sports Angebote und wieder anders als die eSports Angebote die sich auf Sport im Internet beziehen. Verwirrend? Ja, am Anfang durchaus. Aber der Reihe nach. Zunächst ist es nur gut zu wissen, daß Fantasy Fußball, Fantasy Fußballwetten, Virtual Fußball und eSports alles unterschiedliche Sachen darstellen.

Heute möchte ich zunächst das Fantasy Fußball Wetten Angebote Angebot von Tipico vorstellen.

Was sind Fantasy Fußball Wetten?

Der Wettanbieter entnimmt je eine Mannschaft aus zwei beliebigen Fußballspielen und stellt daraus eine Fantasiebegegnung zusammen. Dabei werden nicht unbedingt nur Teams aus derselben Liga genommen, sondern es können so auch „internationale Spiele“ werden.

Wenn das Fantasiespiel feststeht kann darauf gewettet werden. Hier stehen einige der gängigsten Wettmöglichkeiten wie 3-Weg-Wette, Über/Unter, Handicap-Wette oder Doppel-Chance zur Verfügung.

Wer gewinnt nun dieses Fantasy Fußballspiel? Es gewinnt jene Mannschaft, welche mehr Tore in ihrer echten Partie erzielt. Die erhaltenen Gegentore spielen dabei keine Rolle. Am Ende wird also das Ergebnis durch die Anzahl der jeweilig geschossenen Tore der Teams entschieden.

Tipico nimmt also reale Spiele als Grundlage her, und formt daraus interessante Fantasiespiele auf die gewettet werden kann. Als Auswertung werden wieder die Ergebnisse der realen Spiele herangezogen und die erzielten Tore der Mannschaften auf die Fantasiebegegnungen angewendet.

Ein Beispiel zur Erklärung

Ich möchte das gerne anhand eines Beispiels erklären. Am 17.01.2016 wurde von Tipico das Fantasy Fußballspiel Real Madrid – FC Barcelona angeboten.

ff-wette

 

 

ff-wette2Das Spiel gab es aber zu dem Zeitpunkt nicht wirklich, es ist der Fantasie entsprungen. Was es an diesem Tag gab waren die Spiele Real Madrid – Sporting Gijon und FC Barcelona – Athletic Bilbao, welche die Grundlage bilden.

Als Sportwetter werden nun die einzelnen Spiele betrachtet und überlegt welche Mannschaft wieviele Tore schießt und damit das imaginäre Duell gewinnen würde.

Wer in diesem Fall davon ausgeht, daß Real Madrid mehr Tore gegen Gijon schießen wird als Barcelona gegen Bilbao, wettet also auf Real Madrid – Tipp 1. Bei gleich vielen Toren unentschieden – X. Und 2 tippt wer glaubt daß Barca in ihrem Spiel mehr Tore schießt als Real in ihrem Spiel.

Bei der Wettauswertung werden nun aus den realen Ergebnissen die geschossenen Tore herangezogen und auf das Fantasiespiel angewendet.

Real Madrid vs. Sporting Gijon 5:1

Barcelona va. Athletic Bilbao 6:0

Damit ging das Fantasiespiel mit 6:5 an Barcelona.

ff-wette4

 

 

Wichtig ist: Es zählen nur die erzielten Tore, nicht die erhaltenen Tore. Real hätte auch 5:4 und Barcelona mit 6:8 verlieren können, für das Fantasiespiel ergibt das keinen Unterschied – es wäre ebenso 5:6 ausgegangen.

Tipps, Überlegungen, Strategien

Wer verstanden hat, daß eben nur die geschossenen Tore zählen kann die realen Partien unter diesem Gesichtspunkt betrachten und dann seine Wette platzieren.

Im Mittelpunkt stehen also immer zuerst die beiden realen Begegnungen die beurteilt werden müssen! Das ist auch das schwierige an dieser Wettart. Es sind zwei unterschiedliche, voneinander unabhängige Partien. Es sollten also beide Begegungen und alle vier Mannschaften analysiert werden. U.a. könnten folgende Fragen hilfreich sein:

  • Wie stark ist der jeweilige Gegner?
  • Wie sieht die Head-to-Head Statistik aus?
  • Spielt die Mannschaft daheim oder auswärts?
  • Ist die Taktisch offensiv oder abwartend? Und wie spielt der jeweilige Gegner?
  • Stehen die besten Torschützen am Feld oder werden gar Spieler geschont?
  • Wird auf viele Tore gespielt oder sich nach einem Tor zurückgezogen und das Spiel kontrolliert? Gibt sich das TOP-Team dann evtl. schon mit einem 2:0 zufrieden?
  • Wird der Gegner auch Tore erzielen und somit Einfluß auf die Taktik nehmen?

An den Fragen sieht man schon die etwas andere Herangehensweise und auch das Interessante an dieser Art von Wetten. Der Blickwinkel auf die Spiele ist ganz anders. Die Quoten der Einzelspiele geben nur bedingt Hilfestellung, da diese zwar die Wahrscheinlichkeit der realen Einzelpartien anzeigen, aber nicht die Wahrscheinlichkeit der Fantasiepartie. Diese muss man für sich selbst rausfinden und dann abschätzen wie hoch das Risiko ist.

Beim Beispiel oben bin ich davon ausgegangen, daß Real klar gewinnen wird (Gijon ist Vorletzer, Real spielt daheim, neuer Trainer, jeder will sich empfehlen, Beste Aufstellung) und 3 bis 4 Tore schießt. Bei Barcelona ging ich ebenso von einem Sieg aus, allerdings ist Bilbao ein guter Mittelstands-Club und ich ging nicht von einem Schützenfest aus. Also hab ich auf 1 (= Real erzielt mehr Tore als Barcelona) getippt – wir wir wissen falsch. Aber man kann nicht immer gewinnen…

Es können sich auch durch die anderen Wettmärkte wie Über/Unter interessante Varianten ergeben. So habe ich in dem Fall auch auf Über 3.5 getippt und damit klar recht behalten (5 +6 = 11 und damit über 3.5).

Fazit

Für Profiwetter ist diese Wettart nicht geeignet, da kein direkter Quotenvergleich, wenig Statistikdaten und keine Value-Bet-Ermittlung möglich ist. Dennoch sind die Quoten oft interessant gestaltet und attraktiv.

Für Gelegenheitswetter sind diese Fantasiewetten auf jeden Fall eine interessante Abwechslung und grad in Phasen wo bei uns Sommer- oder Winterpause ist eine schöne Alternative. Mir gefällt auch die andere Perspektive und Denkweise die man einnehmen muss. Nicht Sieg oder Niederlage der einzelnen echten Spiele zählt, auch nicht wie knapp diese ausgehen, sondern nur wie viele Tore von der – an der Fantasy-Fußball-Wette teilnehmenden – Mannschaft erzielt werden.

Soweit mir bekannt ist wird diese Form der Wetten nur bei Tipico angeboten. Wer dies also gerne probieren möchte – auf zu Tipico und auch gleich den 100% Bonus mitnehmen.

Kombiwetten – Zwischen Chance und Risiko

Januar 14, 2016 by · Leave a Comment 

Mann am Laptop mit Geld in der Hand

Es gibt die unterschiedlichsten Wettarten, wie Live Wetten, Langzeitwetten und Kombiwetten, beispielsweise. Jede einzelne Form hat seine Vor- und Nachteile und jede Wettart hat seine Fans. In diesem Artikel möchte ich euch die Kombiwette näher bringen und klären ob es sich überhaupt lohnt diese zu spielen.

Was ist eine Kombiwette?

Eine der beliebtesten Sportwetten Varianten sind die Kombiwetten. Bei dieser Variante setzt man nicht nur auf eine Wette, sondern man verbindet mehrere Wetten miteinander. Die Wettvariante wird auch als Systemwette, oder Akkuwette (Akkumulatorwette) bezeichnet.

Bei einer Kombiwette erhöht sich die Quote deutlich, doch zum gleichen Zeitpunkt sinkt die Gewinnwahrscheinlichkeit.

Man läuft bei den Kombiwetten eher Gefahr zu verlieren, da alle Wetten richtig getippt und gewonnen werden müssen. Das ist der Grund, dass viele Profi Sportwetter nur selten Kombiwetten setzen.

Allerdings ist mit einem geringen Einsatz ein richtig großer Gewinn möglich. Sehr gut sieht man das bei Tipico auf der Startseite rechts im Block „Top Gewinner“. Da wird mit einem Einsatz von ein paar Euro auch schnell mal ein fünfstelliger Betrag gewonnen. Schauen Sie mal auf die Webseite des Anbieters, garantiert sehen Sie da auch so einen Gewinn. In den Screenshots unten sehen Sie ein Beispiel wo mit einer 10er Kombination und nur € 2 Einsatz € 10.543 gewonnen wurden.

top-gewinner

10er Kombiwette

Wie setzt man eine Kombiwette?

Möchte man eine Kombiwette abschließen, dann muss mindestens auf zwei Spiele gesetzt werden, wobei bei den einzelnen Wettanbietern die Höchstgrenze unterschiedlich ausfällt. Teilweise hat man die Möglichkeit, über 15 Paarungen zu kombinieren. Es existieren sogar Wettsysteme, die es zulassen, dass man in den verschiedensten Bereichen tippt. Das heißt, dass man als Kombination nicht nur eine Sportart tippen kann, sondern verschiedene. Doch auch unterschiedliche Spezialwetten, wie doppelte Chance oder erzielte Tore beispielsweise sind möglich.

kombischeinAls Wettliebhaber sind einem bei den Kombiwetten kaum Grenzen gesetzt, doch sollte man sich im Vorfeld sehr genau über die verschiedenen Sportarten (Teams, Spieler, etc.) informieren, damit man möglichst einen Wettverlust ausschließen kann.

Im Screenshot sehen Sie ein Beispiel (anklicken zum Vergrößern) eines Wettscheins mit einer – zugegeben gewagten und weit hergeholten – 6er Kombination und € 5 Einsatz bei Tipbet. Damit könnten, falls richtig getippt würde, über € 18.700 gewonnen werden. Die Wahrscheinlichkeit diese € 5 beim Fenster rausgeworfen zu haben, wäre hier allerdings bei fast 100% 😉

Denn wie gesagt: Bei einer Kombiwette erhöht sich die Quote deutlich, doch zum gleichen Zeitpunkt sinkt die Gewinnwahrscheinlichkeit. Somit ist das Verlustrisiko bei den Kombiwetten höher, als bei den Einzelwetten, denn man muss das Ende aller Veranstaltungen abwarten und alle Tipps müssen korrekt sein.

Glauben Sie mir… Man kann sich dann wirklich ärgern, wenn man von acht Spielen schon sieben richtig getippt hat und sich dann die letzte Partie durch ein unvorhergesehenes Ereignis zu den eigenen Ungunsten verändert. Dann erhält man keinen satten Wettgewinn, sondern man hat seine Wette doch noch verloren.

Vergleich Kombiwette mit Einzelwette

Ich möchte hier mal eine simple 3er Kombiwette mit 3 Einzelwetten vergleichen damit der Unterschied, die Chancen und auch Riskien klar werden.

Reales Beispiel: 3 Spiele vom 16.01.2016 bei Tipico

Spiel Quote
Tottenham Hotspur – FC Sunderland 1,35
Manchester City – Crystal Palace 1,35
SSC Neapel – US Sassuolo 1,28
3er Kombiwette

Fassen wir nun alle Spiele zu einer 3er-Kombi zusammen, dann erhalten wir:

1,35 * 1,35 * 1,28 = 2,3328 als Quote.

Setzen wir nun € 150 würden wir im Gewinnfall € 349,92 ausbezahlt bekommen und damit ca. € 200 Reingewinn machen.

3 Einzelwetten
Würden wir den Gesamteinsatz von € 150 durch 3 aufteilen und je € 50 auf jedes Spiel einzeln setzen wäre die gesamte Auszahlung dann nur € 199 und der Profit läge bei € 49. Im Detail bekämen wir € 67,50 fürs erste Spiel, € 67,50 fürs zweite Spiel und € 64 fürs dritte Spiel.

Selbst wenn wir pro Spiel € 150 setzen würden wäre der Profit mit € 147 geringer (€ 52,50 + € 52,50 + € 42), aber der Einsatz ums 3fache höher.

Ergebnis
Das bedeutet daß alleine bei den drei Spielen im Beispiel der Profit bei der Kombiwette selben Einsatz 4x höher wäre.

Das ist genau der Reiz der Kombiwetten: Kleiner Einsatz hohe Profite! Genial oder? Oder doch nicht?

Bei Kombiwetten werden die Quoten multipliziert und daraus ergeben sich sehr hohe mögliche Gewinne auch bei relativen geringen Einsätzen. Daher ist die Kombiwette so beliebt!

Das ist eben nur die eine Seite der Medaille…

Denn was passiert wenn ein Spiel nicht wie gewettet ausgeht? Dann wäre die Kombiwette natürlich verloren, bei den Einzelwetten würden zwei Wetten aber immer noch gewonnen werden. Das ganze Problem liegt aber etwas tiefer begraben: In den Wahrscheinlichkeiten!

Die Wahrscheinlichkeit die Kombiwette zu gewinnen
1/1,35 * 1/1,35 * 1/1,28 = 1/2,3328 = 0,43 = 43% Gewinnwahrscheinlichkeit dieser Kombiwette.
Die Wahrscheinlichkeit der Einzelwetten
Spiel 1: 1/1,35 = 0,74 = 74% Gewinnwahrscheinlichkeit
Spiel 2: 1/1,35 = 0,74 = 74% Gewinnwahrscheinlichkeit
Spiel 3: 1/1,70 = 0,78 = 78% Gewinnwahrscheinlichkeit
Fazit zur Berechnung
Bei den Einzelwetten in diesem Beispiel ist die Gewinnwahrscheinlichkeit also um einiges höher als bei der Kombiwette, wo die Wahrscheinlichkeit bei nur 3 Wetten sogar unter 50% liegt.

Und das ganze wird noch viel eklatanter je mehr man kombiniert. Würde man obige 3er Kombi auf eine 4er Kombi mit nochmals einer 1,35 Quote erweitern, dann würde die Gewinnwahrscheinlichkeit von 43% auf nur mehr 32% sinken.

Würde ich nun eine 10er Kombi mit alles Quoten von 1,50 nehmen (also alles Einzel-Wahrscheinlichkeiten von 67%) wäre ich bei einer Wahrscheinlichkeit von nur noch 1,7% meine Kombiwette zu gewinnen. Im Schnitt würde ich also eine solche Kombiwette alle 59 Versuche mal gewinnen – wohlgemerkt nur nach den Wahrscheinlichkeiten der Quote berechnet.

Dazu kommt, daß der Vorteil des Buchmachers bei Kombiwetten mehr zunimmt als man glaubt, weil der einkalkulierte Overround die Gewinnspanne des Wettanbieters weiter vergrößert und der Wetter sich somit immer weiter von einer fairen Quote entfernt. Bei einer Auszahlungsquote von 90% und damit einem Overround von 10% wäre bei einer ausgegebenen Quote von 1,50 die faire Quote ca. 1,65. Daraus ergäbe sich bei einer Kombiwette:

Faire Quote: 1,65 * 1,65 * 1,65 = 4,49
Reale Quote: 1,50 * 1,50 * 1,50 = 3,38

Es macht so langfristig einen riesigen Unterschied aus ob man bei einem Wettanbieter mit einer Auszahlungsquote von 95% wettet oder bei einem Anbieter der darunter liegt und ob man als deutscher Spieler die Wettsteuer bezahlen muss oder nicht!

Bei Einzelwetten ist die Gewinnwahrscheinlichkeit also um einiges höher als bei Kombiwetten und je mehr man kombiniert umso schlechter wird es. Teilweise liegen die Wahrscheinlichkeiten dann sogar unter 1%.

Das sollte man einfach wissen bevor man Kombiwetten in Betracht zieht…

Sind Kombiwetten dann überhaupt empfehlenswert?

Darauf gibt es keine allgemein gültige Antwort. Sind Sie ein risikofreudiger Typ, haben Spaß am Nervenkitzel und wetten zudem auch nur zwischendurch, dann könnten Kombiwetten für Sie perfekt sein. Wer gerne viel Spiele kombiniert muss sich darauf einstellen, daß seltener gewonnen wird, aber dafür mal ein einzelner Gewinn höher ausfallen kann. Sich langfristig ausschließlich auf diese Wettform zu verlassen ist aus meiner Sicht ein Irrweg, da dies mehr einem Glücksspiel denn einer überlegten Wette gleicht. Da sind andere Strategien aus meiner Sicht weit besser geeignet.

Für Anfänger ein paar Tipps:

Es ist wichtig nicht zu gierig zu werden, klar würden mehr Kombinationen den möglichen Gewinn durchaus stark in die Höhe treiben, aber die Gewinnwahrscheinlichkeit sinkt dann ebenso rapide ab wie man am Beispiel oben sehen kann. Man macht damit nur einem einen Gefallen: Dem Wettanbieter!

Besser ist es aus meiner Sicht weniger Kombinationen zu spielen und die Wahrscheinlichkeit im Auge zu behalten. Wichtig ist ebenso, daß man sich mit der Sportart gut auskennt, gründlich informiert ist und die Wette dann wohlüberlegt abschließt. Um die Sicherheit etwas zu erhöhen gibt es auch verschiedene Möglichkeiten wie die Doppelte Chance, also beim Fussball 2 Wege abzudecken.

Es gibt auch Möglichkeiten Kombinationswetten abzusichern und so höhere Quoten gegen etwas mehr Sicherheit zu tauschen. Das ganze geht dann in Richtung Systemwette, wo man beispielsweise statt einer 4er Kombination eine 3 aus 4 Systemwette abschließt und somit ein Spiel verloren werden kann um dennoch einen Gewinn zu erhalten.

Korrelierte Kombiwetten als Chance?

Was ist eine korrelierte Kombinationswette? Das bedeutet daß man Wetten kombiniert, welche dasselbe Spiel betreffen! Man würde beispielsweise nicht mehr auf 5 unterschiedliche Fussballspiele setzen und diese kombinieren, sondern beim selben Fussballspiel auf 5 verschiedene Wettmärkte setzen. Das Ergebnis wäre auch eine Kombiwette.

Wenn allerdings die Ereignisse nicht mehr unabhängig voneinander sind, dann würden bei einer solchen Wette die multiplizierten Quoten nicht mehr die reale Wahrscheinlichkeit widerspiegeln. Daher können solche Wetten in der Regel auch nicht abgeschlossen werden.

Ein anderes gutes Beispiel ist die Über/Unter Torwette. Wenn ich von einem Spiel mit maximal zwei Toren ausgehe, dann kann ich auf Unter 2.5 setzen, aber es gäbe auch andere Varianten die sich gegenseitig unterstützen und bei eintreffen von weniger als zwei Toren logischerweise auch zutreffen würden. Ich könnte daher Unter 2.5, Unter 3.5, Unter 4.5, Unter 5.5, Unter 2.5 zur Halbzeit usw. kombinieren. Die Quote würde dadurch unfair erhöht werden. Das wird daher kein Wettanbieter zulassen.

Kurz gesagt: Es wäre in der Theorie eine lässige Wett-Variante, aber aus gutem Grund ist das meist nicht möglich da es dem Wetter einen riesigen Vorteil gegenüber dem Buchmacher verschaffen würde, der irgendwann das ganze nicht mehr bezahlen könnte.

Fazit zu Kombiwetten

Egal, wie man es dreht oder wendet, Kombiwetten reizen und alle online Buchmacher bieten die diese Wettvariante auch an. Doch man muss immer die hohe Wahrscheinlichkeit im Hinterkopf haben, dass man die Wette im letzten Moment noch verliert. Daher sollte man genau abwägen, welche Wettvariante man bevorzugt oder welcher Wetttyp man ist.

Wenn es nach dem Verstand geht müsste man Kombiwetten meiden wie der Teufel das Weihwasser. Aber wenn alle Menschen rational entscheiden würden, würde auch niemand mehr Lotto spielen. Lotto ist nichts anderes als der Traum vom großen Gewinn mit kleinem Einsatz. Man sieht dann auch wöchentlich, dass es immer wieder mal wer schafft und das bewegt einen wieder dazu einen neuen Schein auszufüllen und zu hoffen doch diese Woche selbst mal abzuräumen. Genau deshalb mögen die Buchmacher Kombinationswetten auch: Sie verschaffen ihnen gute Gewinne und geben dem Wetter das Gefühl auch mal groß Abräumen zu können. Daher werden solche Statistiken mit hohen Gewinnen bei kleinen Einsätzen (siehe Screenshots weiter oben) auch gerne veröffentlicht.

Sollten Sie also eher der lockere zwischendurch Lotto-Spiel-Typ sein, dann können Kombinationswetten für Sie das „bessere Lotto“ sein, da statt reinem Glück auch etwas KnowHow gefragt ist und der Spaß wie auch der Nervenkitzel-Faktor auf jeden Fall höher als beim Lotto sind.

Wer Sportwetten allerdings ernsthaft betreibt und öfters mal Geld gewinnen möchte, für den sind Kombinationswetten eher nicht geeignet. Wer diese Chance-Riskio-Nummer mag, dem empfehle ich sich eher Richtung Systemwetten zu orientieren.

Für Kombiwetten und Systemwetten empfehle ich Tipico, Tipbet (Super Combi Bonus!) und Sportingbet (wettsteuerbefreit ab 3er-Kombi).

Langzeitwetten – Wetten auf Pokalsieger, Weltmeister, Meister und vieles mehr

Oktober 15, 2015 by · 1 Comment 

Wer im Bereich der Sportwetten wettet, der hat nur ein Ziel, kurzfristig auf ein Ereignis setzen und dann auch schnell – nämlich am Ende des Ereignisses – zu erfahren, ob man gewonnen hat oder nicht. Das ist der Grund, weshalb viele im Bereich der Livewetten ihre Einsätze tätigen. Bei dieser Wettart kann der Wettkunde zu jeder Zeit des laufenden Spiels seine Wette abgeben. Doch eine ganz andere Wettart sind die Langzeitwetten.

Was ist überhaupt eine Langzeitwette?

Bei einer derartigen Wette steht nicht wie normal das Ergebnis nach kurzer Zeit fest, sondern es steht erst entweder nach einigen Tagen, einigen Wochen oder gar erst nach Monaten fest. Die bekanntesten und auch beliebtesten unter den Langzeitwetten sind die Pokalsiegerwetten oder Meisterwetten wie auch die Wetten auf den Champions League Sieger oder die Wetten, bei denen es um den Weltmeister oder Europameister geht. Sportarten sind neben Fußball auch Formel 1, Tennisturniere, Radrennen uvm.

Diese Art des Wettens macht allerdings nur einen sehr geringen Teil (im Promillebereich) aus im Bereich der Sportwetten Anbieter. Der Grund ist, dass diejenigen, die wetten, meist die Spannung lieben und nicht eine lange Zeit auf das Ergebnis der Wette warten wollen und damit auch auf Ihre Auszahlung im Falle eines Gewinnes. Ein weiterer Grund ist, daß der Einsatz lange gebunden ist (zumindest bei normalen Buchmachern).

Im Fussball Langzeit-Wetten

Eine klassische Langzeitwette ist die Fußball-Wette. Hier wird gewettet, welcher Verein deutscher Meister (Bundesliga) wird oder, wer den DFB-Pokal gewinnt. Aber auch bei den Weltmeisterschaften und Europameisterschaften wird eifrig Langzeit gewettet und bei noch vielen anderen Sportereignissen. Sicherlich enthält die Langzeitwette nicht die Spannung, die so manchen Wetteifrigen reizt, wenn er beim aktuellen Spiel mitfiebert, doch ist es möglich, bei den Langzeitwetten hohe Quoten zu erzielen und damit auch hohe Gewinne.

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Wetten?

Wer Langzeitwetten möchte, der sollte das kurz vor der Saison oder dem Turnier tun. Dafür ist es dann notwendig, dass alle Mannschaften, bzw. Vereine genau unter die Lupe genommen werden und man herausfiltert, wie sich das jeweilige Team verstärkt oder verbessert hat. Auch sollte man berücksichtigen, wo Langzeitverletzte im Team sind, wer hoffnungsvolle Talente hat und zuletzt auch, wer denn wichtige Spieler einbüßen musste.

Ist das alles kalkuliert worden, dann muss man diese Kalkulation oder Einschätzung mit denen der Wettbüros vergleichen. In vielen Fällen lohnt es sich nicht, auf die Hauptfavoriten zu setzen, sondern man sollte versuchen, einen Außenseiter herauszufiltern, der sehr chancenreich ist und der von den Wettbüros (Buchmachern) unterschätzt wird. Sollte dieser Außenseiter dann länger vorne mitspielen ergeben sich gute Möglichkeiten einen Gewinn zu realisieren.

Sicherlich kann auch eine Langzeit Wette gesetzt werden, wenn einige Spieltage vorbei sind, da man dann die einzelnen Teams wesentlich besser einschätzen kann, doch dann sinken allerdings die Quoten entsprechend.

Strategien und Tipps bei Langzeitwetten

Aus meiner Sicht werden diese Art der Wetten unterschätzt, gerade wenn man auf Wettbörsen wettet. Neben einer hohen Gewinnmöglichkeit ist es bei intelligentem Vorgehen nahezu immer möglich einen guten Gewinn zu realisieren oder zumindest einen Verlust beinahe gänzlich abzuwenden. Durch die Länge einer Saison ergeben sich laufend neue Konstellationen in den Tabellen und dadurch Quotenänderungen.

Ich spiele fast jede Saison am Beginn mit hohen Einsätzen auf Außenseiter (oder gegen Favoriten) und sichere später mögliche Verluste ab. Es ist nahezu immer so, daß ein Favorit schwächelt und dann die Quoten steigen oder umgekehrt Außenseiter überraschen und die Quoten somit sinken. Aufpassen muss man nur, wenn man zu lange wartet: Denn je weniger Spieltage / Rennen übrig sind, desto weniger Teams „spielen“ noch mit 😉

Mein spezieller Tipp ist es in den großen Fussball-Ligen nicht nur die Meisterwetten, sondern immer wieder die TOP 5 Wetten anzusehen, zu analysieren und dann zu spielen. Also darauf zu setzen, welche Mannschaft am Jahresende in den TOP 5 abschließt. Hierbei ergeben sich öfters Möglichkeiten zum absichern, weil grad zwischen den Plätzen bis zehn sehr viel Bewegung ist und eine Mannschaft die jetzt auf dem dritten Platz ist, am Ende leicht nur zehnter werden kann und auch umgekehrt. Vergleiche auf jeden Fall die Tabellen der letzten Jahre um zu sehen wer meist vorne mitspielt und kalkuliere die Chancen aufgrund der aktuellen Form, neuen Spieler und Trainerwechsel der Mannschaft.

Ein Beispiel: Real Madrid hat am Saisonbeginn 2014 geschwächelt und war nach ein paar Spieltagen nur Zehnter. Da ich aber bei so einer Spitzenmannschaft davon ausgehe, daß sie in der Endabrechnung wieder weit vorne steht habe ich zu diesem Zeitpunkt eine gute Quote für TOP3 erhalten. Die nächsten Spiele wurden gewonnen und nach dem Spiel gegen Atletico Madrid habe ich die Absicherung vorgenommen (Lay Wette). Damit beschert mir diese Langzeitwette schon jetzt ca. 90 Euro Gewinn, egal wie es am Ende tatsächlich ausgeht.

Handicapwette – Außenseiter haben einen Startvorteil

November 20, 2014 by · 1 Comment 

Eine Art der Spezialwette ist die sogenannte Handicap Wette. In diesem Artikel möchte ich Dir diese Art der Wette näherbringen. Wofür ist diese gut, was macht diese Wette aus, lohnt es sich Handicap Wetten abzuschließen?

Handicap Wetten am Beispiel Fußballwetten

Wer eine Handicap Wette abschließt, der muss das Ergebnis im Auge behalten, da nicht direkt auf Sieg oder Niederlage getippt wird. Der Grund ist, dass der Außenseiter bei dieser Wettart einen Vorsprung erhält – nur auf dem Tippschein – welcher dann zum tatsächlichen Spielergebnis addiert wird.

Handicap Wetten funktionieren wie die normalen Fußballwetten, mit dem einen Unterschied, dass ein Team einen Startvorteil erhält. Man kann sie als Einzelwette abschließen oder aber als Kombiwette. Das ist vor allem interessant, wenn das Spiel schon einen klaren Favoriten bietet, doch die Quote zu gering ist für einen einfachen 1-2-x Tipp.

Beispiel: Real Madrid gegen Athletic Bilbao. Real Madrid ist klarer Favorit und die normale Quote auf Sieg liegt bei nur 1.15. Über die Handicap Wette Real Madrid gegen Athletic Bilbao (0:1) steigt die Quote für Real Madrid auf 1.40 und ist damit deutlich interessanter. Athletic Bilbao erhält in diesem Beispiel also ein virtuelles Plus von einem Tor – dieses wird dann dem End-Spielergebnis zugerechnet.

  • Wenn das Spiel 2:0 ausgeht, hat selbst der Vorteil Athletic Bilbao nicht gereicht, denn das Handicap-Resultat beträgt 2:1. Eine Wette auf Real wäre also bei jedem Zwei-Tore Vorsprung gewonnen.
  • Wenn das Spiel 1:0 endet, dann wurde von Bilbao wenigstens ein Unentschieden erreicht, durch den Handicap-Vorsprung.
  • Endet das Spiel beispielsweise 1:1, dann hat  die Wette auf Real hat verloren, denn mit dem dazu zu zählenden fiktiven Tor auf dem Tippschein hat die Wette auf Bilbao gewonnen.
  • Jeder Sieg von Bilbao ist ohnehin eindeutig, da zum fiktiven Vorsprung noch die geschossenen Tore dazukommen.

Es gibt auch Handicapwetten die dem schwächeren Team zwei, drei oder noch mehr Tore vorgeben. Klar sind die Quoten für den Favoriten dann sehr hoch, aber hier gilt es aufzupassen, denn wie wir wissen gewinnt auch ein klarer Favorit nicht immer mit vielen Toren Vorsprung. Kantersiege sind ohnehin seltener geworden und vorallem schwerer vorhersehbar.

Sonderform Asian Handicapwette

Bei der Asian Handicapwette (kurz: AHC) gibt es, wie bei den normalen Handicap Wetten auch, einen fiktiven Vorteil für eine Mannschaft. Allerdings ist hier der Vorsprung meist nicht ein ganzes Tor, sondern hier werden auch ein halbes, ein viertel oder ein dreiviertel Tor gewährt.

Auf den ersten Blick sieht das nicht sehr sinnvoll aus und die Logik dahinter ist in der Tat gerade für Anfänger sehr schwer zu verstehen. Dennoch werden AHC auch bei uns immer beliebter, denn hat man es mal verstanden machen diese Art der Wetten viel Spaß und bieten gute Möglichkeiten und Chancen.

Der Hintergedanke von AHC ist es, sich gegen ein Unentschieden möglichst abzusichern.

Da es beim AHC sehr viele Varianten gibt, werde ich dies in einem eigenen Artikel nochmals detailliert beschreiben.

Fazit

Diese Wettart ist dann interessant, wenn ein Team, ein Spieler etc. als wesentlich stärker angesehen wird. Das Handicap ist dann sozusagen eine Angleichung des schwächeren Teams an das Stärkere. Dies hat dann zwei Vorteile (je nach gewählter Wettstrategie):

  • Bessere Quoten, wenn man auf den Favoriten setzt oder
  • erhöhte Gewinnchancen wenn man auf den Außenseiter setzt

Die Handicapwette kann man natürlich nicht nur auf Ergebnisse beim Fussball abschließen, sondern auch beispielsweise auf Handball, Tennis, Basketball etc.

Wer Handicapwetten abschließen möchte, der kann das online über einen der vielen Wett-Anbieter tun – die besten 10 finden Sie rechts und diese werden laufend von uns getestet. Dazu muss man sich nur registrieren und schon kann es losgehen. Ein umfangreiches Handicap-Wettangebot hat beispielsweise der Anbieter bet365 und ich persönlich platziere normale Handicaps auch gerne bei bwin.

Jetzt bei bet365 oder bwin wetten!

Back und Lay Wetten auf Wettbörsen

September 15, 2012 by · Leave a Comment 

FussballwettenNachdem Sie nun wissen, was Wettbörsen sind, möchte ich Ihnen in diesem Artikel die Art des Wettens auf Wettbörsen näher bringen.

Wenn Sie auf einem Wettmarkt (es kann sich um eine Einzelperson, ein Team, ein Pferd und anderes handeln) die Option „Back“ wählen, wetten Sie, dass diese Auswahl gewinnt. Dies entspricht dem Wetten auf traditionellen Wettseiten.

Wenn Sie die Option „Lay“ wählen, wetten Sie, dass die Auswahl nicht gewinnt. Wenn Sie beispielsweise in einem Markt wetten, welches Team die englische Fußballmeisterschaft gewinnen wird und darauf setzen, dass Chelsea verliert (Lay), bieten Sie anderen Benutzern Wettquoten an, die dann dagegen wetten können und auf den Sieg von Chelsea setzen (Back).

Wenn Chelsea nun nicht Meister werden sollte (es ist nicht relevant, wer dann tatsächlich Erster wird), erhalten Sie den Einsatz des Haltenden. Wenn Chelsea gewinnt, zahlen Sie dem Haltenden den Gewinn aus. Dies entspricht der Vorgehensweise eines herkömmlichen Buchmachers.

Wett-Beispiel:

Mannschaft Quote Back Quote Lay
Bayern München 1,70 1,72
Hamburger SV 2,92 2,94
Unentschieden 3,30 3,35

Eine BACK Wette würde nun der traditionellen Wette entsprechen. Hier aber mit dem zusätzlichen Vorteil dass (zumeist) wesentlich höhere Quoten zu erzielen sind. Warum? Weil der Overround der Buchmacher wegfällt und die Quoten nur durch den Markt bestimmt werden (Angebot und Nachfrage). Eine BACK Wette auf Bayern von 100 Euro ergäbe also eine Auszahlung von 170 Euro (Gewinn von 70,- Euro) wenn Bayern München gewinnt. Nicht berücksichtigt sind evtl. Provisionen!

Eine LAY-Wette ist die große Unbekannte, welche sehr oft für Verwirrung sorgt. Mit einer LAY Wette auf Bayern München, biete ich eine Wette GEGEN den Sieg von Bayern München an. Wenn die Wette angenommen wird, decke ich mit dieser LAY-Wette zwei mögliche Ausgänge, nämlich HSV gewinnt und das Spiel endet unentschieden, ab! LAY auf Bayern München mit 100 Euro Einsatz ergibt einen Gewinn von 100 Euro wenn der HSV gewinnt oder das Spiel unentschieden endet. Wenn Bayern gewinnen sollte, verliere ich 72 Euro. Was bei LAY Wetten vor allem Anfänger irritiert ist die Berechnung des Gewinnes und des möglichen Verlustes, und das erkläre ich gleich im nächsten Punkt.

Einsätze, Risiko und Gewinn

Wie werden die Einsätze berechnet? Wie hoch ist mein Risiko? Und wie hoch mein Gewinn, also die Auszahlung?

Dies ist ein sehr wichtiger Punkt und dies müssen Sie verstehen, wenn Sie auf Wettbörsen erfolgreich wetten möchten.

Back Wette

Bei einer Back Wette setzen Sie auf ein Ereignis bei einer bestimmten Quote. Bei einer Back Wette ist ihr Risiko immer der eingesetzte Betrag und Ihre Gewinnmöglichkeit berechnet sich folgenermaßen

Back Gewinn Berechnung
Einsatz * Quote – Einsatz

oder auch

Einsatz * (Quote – 1)

Beispiel:

100,- EUR Back auf Bayern München bei 1,70 (d.h. Sie setzen darauf, dass Bayern gewinnt)

Risiko: 100,- EUR
Gewinnmöglichkeit: 70,- EUR

Lay Wette

Die Lay Wette ist die am Beginn recht kompliziert erscheinende und schwierige Unbekannte, aber mit der Zeit wird dies zur Routine und erscheint auch ganz einfach. Bei einer Lay Wette ist Ihre Gewinnmöglichkeit immer Ihr Einsatz und das Risiko wird berechnet über

Lay Gewinn Berechnung
Einsatz * Quote – Einsatz

oder

Einsatz * (Quote – 1)

Sie sehen also schon, dass die Lay-Wette genau dem Gegenteil der Back-Wette entspricht. Dies ist auch logisch, denn wenn jemand auf ein Ereignis wettet und damit einen bestimmten Betrag gewinnen kann, dann muss auch jemand diesen Betrag bezahlen.

Beispiel:

100,- EUR Lay auf Bayern München bei 1,72 (Sie setzen darauf, dass Bayern nicht gewinnt – also verliert oder unentschieden spielt)

Risiko: 72,- EUR
Gewinnmöglichkeit: 100,- EUR

Bei einer Lay-Wette ist also das Risiko bei Quoten unter 2 immer geringer als der Einsatz, kann aber bei hohen Quoten auch sehr hoch werden.

Beispiel:

10,- EUR LAY auf Pferd Nr. 3 „Solitaire“ bei Quote 11,5 (Sie setzen darauf, dass das Pferd „Solitaire“ nicht gewinnt)

Risiko: 105,- EUR
Gewinnmöglichkeit: 10,- EUR

Die Gewinnmöglichkeit bei einer Lay-Wette hat also sozusagen immer eine Quote von 2,0!

Zusammenfassung

Beschreibung BACK LAY
Risiko Einsatz Einsatz * (Quote – 1)
Gewinnmöglichkeit Einsatz * (Quote – 1) Einsatz
Aus dieser Kombination zwischen Back-Lay-Wetten und der Möglichkeit InPlay Wetten zu können ergeben sich sehr gute Möglichkeiten für Strategien zum Geld verdienen, die ich in weiteren Artikeln beschreiben werde. Wollen Sie Wettbörsen schon mal ansehen und probieren? Die beste Wettbörse ist betfair!

Aktuell erhalten Sie eine 20,- Euro Freiwette und bis zu 1.000,- Euro Cashback auf betfair.

Achtung: Kunden aus Deutschland können aufgrund der Gesetzeslage zur Zeit leider keine Wetten über die Börse abschließen, sondern nur Festquoten und Kombiwetten! Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Webseite von betfair.

Jetzt bei betfair wetten!

Was sind Wettbörsen eigentlich?

September 7, 2012 by · Leave a Comment 

Wettbörsen sind den erfahrenen Sportwettern natürlich ein Begriff und sehr viele dieser fortgeschrittenen Wetter haben schon mal auf einer Wettbörse Wetten abgeschlossen. Viele Anfänger können allerdings mit dem Begriff nichts anfangen, kennen die Unterschiede zu „normalen“ Wettbüros nicht und wissen auch nichts von den Vorteilen und Nachteilen. Ich möchte euch in diesem Artikel näherbringen was Wettbörsen sind und was diese auszeichnet!

Traditionelle Buchmacher (Wettbüros)

Traditionelle Wettbüros kennt jeder, der schon mal gewettet hat. Denn diese Wette hat ein Buchmacher angeboten und dann zu den aktuellen Quoten angenommen. Konventionelle Buchmacher sind u.a. bwin, Tipp3, Tipico, Oddset, William Hill, Ladbrokers, PinnacleSports und viele andere. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass man auf den Ausgang eines Ereignisses tippen kann und der Buchmacher die Gegenwette hält.

Beispiel eines Fußballspiels:

Mannschaft Quote
Bayern München 1,60
Hamburger SV 2,87
Unentschieden 3,10

Ich kann nun entweder darauf setzen, dass Bayern gewinnt, dass der HSV gewinnt, oder dass das Spiel unentschieden endet. Wenn ich auf Bayern bei der Quote 1,60 den Betrag von 100,- EUR setze, erhalte ich bei korrektem Ausgang einen Gewinn von 60,- EUR ausbezahlt. Sollte ich falsch liegen und der HSV gewinnt oder es ist ein Unentschieden, verliere ich meinen Einsatz von 100,- EUR.

Dies ist alles, was Sie von einer normalen Wette bei konventionellen Buchmachern wissen müssen. Es ist ganz einfach und ist deswegen auch weit verbreitet.

Jeder Buchmacher ist aber auch ein wirtschaftliches Unternehmen. Und deshalb kalkuliert jeder Buchmacher einen so genannten „Overround“ in seine Quoten mit ein. Das bedeutet die Quote ist dann tiefer, als es eine „faire“ Quote aufgrund der Wahrscheinlichkeiten wäre. Und genau dieser Overround (meist zwischen 5-20%) ist auch der Gewinn des Buchmachers. Für den Wetter ergibt sich so der Nachteil von schlechteren Quoten.

Wettbörsen treten Siegeszug an

Ohne das Internet gäbe es keine Wettbörsen. Wettbörsen sind Systeme, denen das Internet zum Durchbruch verholfen hat. Eine Wettbörse ist ähnlich einer Aktienbörse eine Handelsplattform, auf der gleich gesinnte Menschen Geschäfte machen. Man könnte es auch ähnlich wie eBay sehen. Auch eBay stellt im Prinzip nur eine Plattform zur Verfügung wo sich Menschen treffen um Geschäfte zu machen. Im Falle von eBay werden dort Waren von Personen angeboten und diese Waren von anderen Personen gekauft. Im Falle der Wettbörse geht es um die Ware „Wetten“, es treffen sich Leute die gerne wetten und die Wettbörse stellt die Plattform für die Abwicklung zur Verfügung.

Bei Wettbörsen gibt es keinen Buchmacher. Alle Wetten bei Wettbörsen werden von Benutzern platziert, die entweder auf konventionelle Weise auf das Eintreten eines Ereignisses wetten (eine sogenannte Back-Wette) oder anderen Tippspielern, die Wettquoten dagegen anbieten (nennt sich Lay-Wette). Die Quoten entstehen durch Angebot und Nachfrage. Back und Lay-Wetten werde ich im nächsten Artikel noch ausführlicher beschreiben.

Eine Wettbörse stellt nur die Plattform für Wetten zwischen Personen zur Verfügung. Es gibt keinen Buchmacher, jede Wette und Gegenwette hält eine normale Person.

Wie kann man nun bei Wettbörsen tippen? Hier kann man nicht nur auf den Ausgang von Ereignissen tippen, sondern auch dagegen – also sozusagen die Rolle des Buchmachers übernehmen! Sie können es auch so betrachten wie das Wetten mit einem Freund. Sie tippen darauf, dass Bayern gewinnt (Back), er wettet dagegen (Lay).

Der Anbieter einer solchen Plattform ist selbstverständlich auch ein wirtschaftliches Unternehmen, muss aber nicht von den Kursgewinnen leben, sondern berechnet eine geringe Provision (im Fall von Betfair 1-5%) auf den Nettogewinn in einem Markt – also nur für gewonnene Wetten und auch nur dann, wenn es insgesamt ein positives Ergebnis ergibt.

Wie es mir erging – die erste Berührung mit Wettbörsen

Als ich das erste Mal mit Wettbörsen im Jahre 2004 in Berührung kam, war es eine eher abschreckende Erfahrung. Ich wusste nur sehr wenig darüber und eigentlich nur dass man dort bessere Quoten erhalten könnte. Als ich dann die Anmeldung bei betfair (führender Exchange-Broker) vollzogen und mein erstes Geld am Konto zur Verfügung hatte bekam ich zunächst einen Schreck. Es sah alles so fürchterlich kompliziert aus.

Back und Lay, die vielen Felder, Zahlen und Farben verwirrten mich und so kam es, dass ich zunächst nichts wettete aus Angst was falsch zu machen. Links ein typisches Bild für eine Fußballwette. Was diese Zahlen alles bedeuten werde ich in einem separaten Artikel noch erklären.

Erst als ich mich damit ein wenig beschäftigte traute ich mich über meine erste Wette hinweg. Ich besorgte mir viele Lektüren zu Wettbörsen, studierte Foren und schrieb mich in einigen Tippgeber-Diensten ein. So kam ich immer besser damit zurecht. Langsam verstand ich dann die Vorteile und riesigen Chancen, die sich damit öffneten. Und jetzt, nach jahrelanger Erfahrung wurden Lay-Wetten, InPlay-Märkte, Quoten Anfragen, Trading uvm. mein zweites Zuhause.

Vorteile und Nachteile von Wettbörsen

Ich möchte im folgenden auf die Unterschiede beim Wetten über Wettbörsen im Vergleich zu Wettbüros und auf deren Vor- und Nachteile eingehen.

Vorteile von Wettbörsen gegenüber Bookies

  • Sie können auf das Eintreten eines Ereignisses wetten (Back- Wette) oder anderen Tippspielern Wettquoten anbieten (Lay-Wette)
  • In der Regel sind die Quoten auf Wettbörsen besser und höher als bei Wettbüros (auch nach Abzug der Provision des Anbieters)
  • Sie können sich Ihre Quote aussuchen, zu der Sie wetten wollen
  • Sie haben die Möglichkeit Trading zu betreiben (handeln mit Wetten, Absichern von Wetten)
  • Keine Limits (nur durch Liquidität beschränkt) oder Sperren des Bookies
  • Software Einsatz durch API Schnittstellen möglich
Nachteile von Wettbörsen gegenüber Wettbüros
  • Seiten von Bookies sind meist durch die geringere Komplexität übersichtlicher und einfacher (nur eine Fest-Quote auf einen Blick)
  • Liquidität auf Märkten ist notwendig, da sonst Wetten evtl. nicht angenommen werden können (wenn ich wette, aber niemand will dagegen wetten kommt keine Wette zustande)
  • Exotischere und kleinere Ligen sind bei Wettbörsen nicht gefragt und daher uninteressant – nur TOP Ligen sind interessant und haben genügend andere Mitwetter (Nachfrage)
  • Kombiwetten und Systemwetten sind überhaupt nicht oder nur sehr eingeschränkt (mit schlechten Quoten) möglich, bei Wettbüros ist dies viel einfacher und besser

Während früher das Wetten während das Spiel oder das Rennen läuft ein Privileg von Wettbörsen war, haben hier auch viele Wettbüros den Trend erkannt und sind mit Live-Wetten nachgezogen! Ist also weder ein Vorteil, noch ein Nachteil per se.

Die beste Wettbörse: betfair

Die größte und beste Wettbörse im Internet ist Betfair.com. Betfair ist der Handelsname von The Sporting Exchange Ltd. Die Firma The Sporting Exchange Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die in England und Wales unter der Firmennummer 6489716 registriert ist. The Sporting Exchange Limited wurde im August 1999 von Andrew Black und Edward Wray gegründet, um die ein Jahr zuvor entwickelte firmeneigene Wetttechnologie kommerziell einzusetzen. Die von The Sporting Exchange Limited verwendete Technologie ist urheberrechtlich geschützt und wurde beim Patentamt von Großbritannien als Patent angemeldet. Die Firma ist im Besitz einer Buchmacherzulassung für England und Wales.

Das Wetten mit Betfair hat höchste Sicherheitsmerkmale und ist somit absolut sicher. Sie erfahren auch nie, gegen wen Sie wetten – dies ist alles anonym. Mit mehr als 75 Millionen Euro Umsatz wöchentlich ist Betfair weltweit die Nummer 1 unter den Online-Wettbüros! Ein Champions-League oder auch interessantes WM-Spiel hat dabei teilweise alleine einen Umsatz von über 15 Millionen EUR – nur am normalen Quotenmarkt!

Aktuell erhalten Sie eine 20,- Euro Freiwette und bis zu 1.000,- Euro Cashback auf betfair.

Achtung: Kunden aus Deutschland können aufgrund der Gesetzeslage zur Zeit leider keine Wetten über die Börse abschließen, sondern nur Festquoten und Kombiwetten! Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Webseite von betfair.

Jetzt bei betfair wetten!

Jetzt gehts los – die Saison 2012/2013 startet

August 25, 2012 by · Leave a Comment 

Die 50. Bundesliga Saison in Deutschland ist soeben gestartet und endlich gibts wieder am Wochenende Fussball Heimatkost für Sportwetter.

Wenn es nach den Buchmachern geht wird der deutsche Meistertitel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund ausgespielt.

Die gefährlichsten Außenseiter auf den Titel sind Schalke 04 und der Vfb Stuttgart – die aber von den Quoten her schon weit hinter den zwei Favoriten sind.

Aktuelle Quoten bei Interwetten im Markt „Deutscher Meister 2012/13“:

Bayern München – 1,80
Dortmund – 2,30
Schalke 04 – 14,00
Vfb Stuttgart – 14,00

Der unwahrscheinlichste Meister – und damit auch als Fixabsteiger Nummer 1 gehandelt – ist Fortuna Düsseldorf (Quote 1000).

Und nicht nur in Deutschland startet die Saison, sondern auch in den großen Ligen Spanien und England.

In England wird der Titel – laut Einschätzung der Buchmacher – heuer zwischen den Vereinen Manchester City, dem Stadtrivalen Manchester United und Chelsea ausgemacht. Außenseiterchancen hat Arsenal mit einer Quote von 16,00.

In Spanien läuft es wieder auf ein Duell zwischen den Großmächten Real Madrid und FC Barcelona hinaus, wobei Barcelona bei den Buchmachern etwas vorne ist. Außenseiterchancen wird hier keinem anderen Verein eingeräumt, zu überlegen sind diese beiden Mannschaften in der heimischen Primera Division über die letzten Jahre aufgetreten. In der vergangenen Saison hatte der drittplatzierte Verein Valencia CF schon 30 Punkte (!) Rückstand auf den zweitplatzierten FC Barcelona. Das ist der Abstand von genau 10 Siegen – das ist eine Welt, vorallem wenn man bedenkt, daß es von Valencia CF zum ersten Fixabsteiger auf Platz 18 nur 20 Punkte Unterschied waren.

Wir freuen uns jedenfalls auf eine neue tolle Fußballsaison, mit spannenden Duellen, tollen Toren, großen Siegen und vielen Überraschungen!

 

Nächste Seite »

Bottom
TWitter Facebook RSS Feed