Top

Handicapwette – Außenseiter haben einen Startvorteil

November 20, 2014 by  

Eine Art der Spezialwette ist die sogenannte Handicap Wette. In diesem Artikel möchte ich Dir diese Art der Wette näherbringen. Wofür ist diese gut, was macht diese Wette aus, lohnt es sich Handicap Wetten abzuschließen?

Handicap Wetten am Beispiel Fußballwetten

Wer eine Handicap Wette abschließt, der muss das Ergebnis im Auge behalten, da nicht direkt auf Sieg oder Niederlage getippt wird. Der Grund ist, dass der Außenseiter bei dieser Wettart einen Vorsprung erhält – nur auf dem Tippschein – welcher dann zum tatsächlichen Spielergebnis addiert wird.

Handicap Wetten funktionieren wie die normalen Fußballwetten, mit dem einen Unterschied, dass ein Team einen Startvorteil erhält. Man kann sie als Einzelwette abschließen oder aber als Kombiwette. Das ist vor allem interessant, wenn das Spiel schon einen klaren Favoriten bietet, doch die Quote zu gering ist für einen einfachen 1-2-x Tipp.

Beispiel: Real Madrid gegen Athletic Bilbao. Real Madrid ist klarer Favorit und die normale Quote auf Sieg liegt bei nur 1.15. Über die Handicap Wette Real Madrid gegen Athletic Bilbao (0:1) steigt die Quote für Real Madrid auf 1.40 und ist damit deutlich interessanter. Athletic Bilbao erhält in diesem Beispiel also ein virtuelles Plus von einem Tor – dieses wird dann dem End-Spielergebnis zugerechnet.

  • Wenn das Spiel 2:0 ausgeht, hat selbst der Vorteil Athletic Bilbao nicht gereicht, denn das Handicap-Resultat beträgt 2:1. Eine Wette auf Real wäre also bei jedem Zwei-Tore Vorsprung gewonnen.
  • Wenn das Spiel 1:0 endet, dann wurde von Bilbao wenigstens ein Unentschieden erreicht, durch den Handicap-Vorsprung.
  • Endet das Spiel beispielsweise 1:1, dann hat  die Wette auf Real hat verloren, denn mit dem dazu zu zählenden fiktiven Tor auf dem Tippschein hat die Wette auf Bilbao gewonnen.
  • Jeder Sieg von Bilbao ist ohnehin eindeutig, da zum fiktiven Vorsprung noch die geschossenen Tore dazukommen.

Es gibt auch Handicapwetten die dem schwächeren Team zwei, drei oder noch mehr Tore vorgeben. Klar sind die Quoten für den Favoriten dann sehr hoch, aber hier gilt es aufzupassen, denn wie wir wissen gewinnt auch ein klarer Favorit nicht immer mit vielen Toren Vorsprung. Kantersiege sind ohnehin seltener geworden und vorallem schwerer vorhersehbar.

Sonderform Asian Handicapwette

Bei der Asian Handicapwette (kurz: AHC) gibt es, wie bei den normalen Handicap Wetten auch, einen fiktiven Vorteil für eine Mannschaft. Allerdings ist hier der Vorsprung meist nicht ein ganzes Tor, sondern hier werden auch ein halbes, ein viertel oder ein dreiviertel Tor gewährt.

Auf den ersten Blick sieht das nicht sehr sinnvoll aus und die Logik dahinter ist in der Tat gerade für Anfänger sehr schwer zu verstehen. Dennoch werden AHC auch bei uns immer beliebter, denn hat man es mal verstanden machen diese Art der Wetten viel Spaß und bieten gute Möglichkeiten und Chancen.

Der Hintergedanke von AHC ist es, sich gegen ein Unentschieden möglichst abzusichern.

Da es beim AHC sehr viele Varianten gibt, werde ich dies in einem eigenen Artikel nochmals detailliert beschreiben.

Fazit

Diese Wettart ist dann interessant, wenn ein Team, ein Spieler etc. als wesentlich stärker angesehen wird. Das Handicap ist dann sozusagen eine Angleichung des schwächeren Teams an das Stärkere. Dies hat dann zwei Vorteile (je nach gewählter Wettstrategie):

  • Bessere Quoten, wenn man auf den Favoriten setzt oder
  • erhöhte Gewinnchancen wenn man auf den Außenseiter setzt

Die Handicapwette kann man natürlich nicht nur auf Ergebnisse beim Fussball abschließen, sondern auch beispielsweise auf Handball, Tennis, Basketball etc.

Wer Handicapwetten abschließen möchte, der kann das online über einen der vielen Wett-Anbieter tun – die besten 10 finden Sie rechts und diese werden laufend von uns getestet. Dazu muss man sich nur registrieren und schon kann es losgehen. Ein umfangreiches Handicap-Wettangebot hat beispielsweise der Anbieter bet365 und ich persönlich platziere normale Handicaps auch gerne bei bwin.

Jetzt bei bet365 oder bwin wetten!

Tipico Sportwetten

Comments

One Response to “Handicapwette – Außenseiter haben einen Startvorteil”
  1. Manuel83 sagt:

    Habe mich bisher immer auf interwetten auf Systemwetten mit kleinen Einsätzen und hohen Quoten konzentriert (7/8 – 8/9, etc…), dieses Asian Handicap habe oich jetzt noch nicht ganz verstanden, werde mich jetzt aber einlesen. Mal sehen was da möglich ist, obwohl ich gesteehn muss, dass Live-Wetten und Kombis meine Lieblinge sind…

Sag uns Deine Meinung!

Wie denkst Du darüber? Gefällt Dir der Artikel?

Bottom
TWitter Facebook RSS Feed