Top

Sportwetten Lexikon


A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

A

Amerikanische Quoten
In Amerika werden Wetten immer aus einem “100,- USD-Blickwinkel” betrachtet. Entweder müssen Sie 100,-USD auf Ihr Team setzen, um einen gewissen Betrag zu gewinnen oder Sie müssen einen gewissen Betrag setzen, um 100,- USD zu gewinnen. Bei den amerikanischen Wettdarstellungen wird nur der Nettogewinn angegeben. Um den Auszahlungsbetrag zu berechnen, müssen Sie Ihren Einsatz hinzuzählen.

Amerikanische Wetten
Während bei europäischen Wetten der Tipp auf ein Unentschieden oft mit hohen Quoten verbunden ist, gilt dieser Tipp bei amerikanischen Wetten oft als “no action” – so, als hätte das Spiel nicht stattgefunden. Wenn es trotzdem zu einem Unentschieden kommt, wird es oft mit einer Quote von 1,0 gewertet und der Wetteinsatz wird zurückgezahlt. Achtung: Bei amerikanischen Sportarten wird die Gastmannschaft meist zuerst genannt.

Anstoß
Alle Wetten darüber, welche Mannschaft den Anstoß bekommt, gelten, sobald der Anstoß erfolgt ist, auch wenn das Spiel später abgebrochen wird.

Ante Post Wetten (Ante post bets)
Ante Post Wetten sind Wetten, die vor Beginn eines Ereignisses platziert werden (z.B. Langzeitwetten, die eine Woche vor Beginn eines Wettkampfes abgeschlossen werden). Sollte der ausgewählte Teilnehmer am Ereignis nicht teilnehmen, gilt die Wette als verloren.

Seitenanfang

B

Bank-Tipp (Systemwetten)
Sind Sie vom Ausgang einer Wette überzeugt, so können Sie dieses Resultat im Rahmen einer Systemwette als sogenannte Bank spielen. Konkret bedeutet das: Haben Sie sich für ein System mit drei Wetten entschieden (z.B. System 2/3), können Sie dieses mit einer Bank kombinieren. Ihre Wette ist erfolgreich, wenn Ihr Bank-Tipp richtig ist und zudem die Kriterien für die Systemwette erfüllt sind.
Beispiel: Sie wollen auf vier Spiele zur aktuellen Bundesliga-Runde tippen. Als Bank nehmen Sie einen Heimsieg des FC Bayern gegen Freiburg. Die anderen drei Spiele kombinieren Sie in einer System 2/3-Wette. Sie gewinnen Ihre Wette, wenn Ihr Bank-Tipp aufgeht – d.h. die Bayern gewinnen – und mindestens 2 Tipps Ihrer Systemwette richtig sind. Bitte beachten Sie: Um Bank-Tipps zu spielen, übernehmen Sie Ihre Tipps zunächst in den Wettschein und klicken dort auf “System”.
Dann aktivieren Sie die Bank-Funktion durch einen Klick auf “Banken einblenden”. Sie können auch mehrere Bank-Tipps mit Systemwetten kombinieren. Durch Klicken auf “B” vor dem jeweiligen Resultat wird dieses als Bank-Tipp ausgewählt (bzw. wieder deaktiviert).

Bookie/Buchmacher
Der Bookie – oder Buchmacher – erstellt die Quoten und nimmt die Wetten an. Somit ist er der Wettpartner desjenigen, der Wetten platziert. Oft wird mit dem Begriff Bookie auch allgemein ein Wettbüro bezeichnet.

Britische Quoten
Britische Buchmacher stellen Quoten in Form von Brüchen dar. Der Nettogewinn ergibt sich aus dem Einsatz multipliziert mit der Quote. In der Wettdarstellung wird nur der Nettogewinn dargestellt – also Ihr Einsatz mal der britischen Quote. Den Auszahlungsbetrag berechnen Sie, indem Sie zu Ihrem Nettogewinn Ihren Einsatz
addieren.

Seitenanfang

D

Doppelergebnis
Dies ist eine Wette, bei der vorausgesagt wird, wer am Ende der ersten Halbzeit führt (d.h. die Heimmannschaft,
die Besucher oder ein Unentschieden) und wer am Ende des Spiels gewinnt.

Dreier Einlaufwette
Sie tippen darauf, welcher Starter Ihrer Meinung nach einen Bewerb gewinnt, wer den zweiten und wer den dritten Platz belegt. Nach der Eingabe Ihres Tipps und Ihres Einsatzes erfahren Sie im Feld “Chance” die Höhe Ihres möglichen Gewinns.

Dreiweg
Drei mögliche Ergebnisse, nur eines ist richtig! Die einfache Fußball-Wette – Sieg, Unentschieden, Niederlage – ist eine klassische 3-Weg-Wette. Beispiel: Bayern-München duelliert sich mit Manchester United – 1, X, 2?

Seitenanfang

E

Ecken-Handicap
Eine Handicap-Wette darauf, welche Mannschaft die meisten Ecken schießt. Das Handicap wird vom Buchmacher festgesetzt. Ein Unentschieden ist keine gültige Option. Wenn zum Beispiel West Ham gegen Arsenal spielt, und West Ham ein Handicap von +2,5 hat, und Arsenal schießt 2 Ecken, gewinnt eine Wette auf West Ham. Wenn Arsenal 3 Ecken schießt, geht die Wette auf West Ham verloren.

Einzelwette
Die Einzelwette ist die einfachste Wettform: ein Event, ein Tipp. Drei Arten von Einzelwetten werden unterschieden, die 2-Weg, die 3-Weg (zwei bzw. drei mögliche Spielausgänge) und die Sieg-Wette.

Elfmeter/Kein Elfmeter
Die Wetten gelten, wenn in dem betreffenden Spiel mindestens ein Elfmeter gegeben wurde, auch wenn das Spiel später abgebrochen wird. Wenn keine Mannschaft ein Elfmetertor erzielt, gewinnen die Wetten auf “kein Elfmetertor“, alle anderen Wetten verlieren. Wenn kein Elfmeter gegeben wird und das Spiel vor Ablauf der für ein gültiges Spiel angegebenen Mindestzeit abgebrochen wird, sind alle Wetten ungültig, und die Quote wird auf 1,00 gesetzt.

Erster / Letzter Torschütze
Dies ist eine Wette darauf, wer das erste oder letzte Tor in einem Spiel erzielen wird, egal welche Mannschaft es ist. Es handelt sich um zwei Einzelwetten, und Sie müssen erstes oder letztes Tor angeben. (Beachten Sie die Regeln des jeweiligen Wettbüros, falls der Spieler, auf den Sie wetten, nicht spielt, ausgetauscht wird oder nicht aufs Feld kommt, bis das erste Tor geschossen wurde.)

Erstes Tor
Eine Wette auf die Mannschaft, die das erste Tor erzielt. Ein Eigentor gilt als Tor der gegnerischen Mannschaft.
Eine Wette, dass keine Mannschaft ein Tor erzielt ist zulässig.

Europäische Quoten
Errechnen Sie den Auszahlungsbetrag im Falle eines richtigen Tipps durch Multiplikation Ihres Wetteinsatzes mit der Quote. Ziehen Sie vom Auszahlungsbetrag Ihren Einsatz ab, erhalten Sie den Nettogewinn aus dieser
Wette.

eWallet-Systeme
Eine eWallet ist eine virtuelle Geldbörse, mit der in verschiedenen Internet Geschäften bezahlen werden kann. Damit per virtuelle Geldbörse auch Geld ausgegeben werden kann, muss diese Geldbörse „aufgeladen“ sein. Beispiele
für eWallets: Click2Pay, Firepay, Moneybookers, Neteller, Paypal

Seitenanfang

F

Fantasy-Wetten
Bei Fantasy-Wetten treten zwei Mannschaften zu einem virtuellen Duell an. Sieger dieses Vergleichs ist das Team, das am aktuellen Spieltag gegen einen realen Gegner mehr Tore schießt. Achtung: Es zählen ausschließlich die erzielten Tore, Sieg oder Niederlage sind ohne Bedeutung.
Beispiel: Dortmund spielt gegen Freiburg, Schalke gegen Wolfsburg. Die Fantasy-Begegnung lautet Dortmund – Schalke. Schlägt Dortmund den SC Freiburg mit 1:0 und Schalke unterliegt Wolfsburg mit 2:4, so geht das Fantasy-Duell mit 2:1 an Schalke.

Favorit
Mit Favorit wird der Spieler/die Mannschaft bezeichnet, von dem/der die Bookies annehmen, dass er/sie gewinnen wird. Den Favoriten erkennt man meist an den niedrigeren Quoten. Das Gegenteil des Favoriten ist der sogenannte Underdog (Dog) oder Außenseiter.

Favorit (Favourite, Racebook)
Der Favorit (Favourite) bei Pferde- und Hundewetten ist jener Hund oder jenes Pferd, der/das den niedrigsten Starting Price hat. Der Favorit wird erst bestimmt, wenn die Starting Prices bekannt gegeben werden. Wenn zwei Pferde die niedrigste (und somit gleiche) Quote haben, werden sie als “Joint Favourites” bezeichnet. Wenn drei oder mehr Pferde die niedrigste (und somit gleiche) Quote haben, werden sie als “Co-Favourites” bezeichnet.

FreeBet
Im Rahmen von Marketing-Aktionen können Sie FreeBets erhalten. Diese Guthaben müssen je nach Art der Aktion
ein- oder mehrfach auf Wetten platziert werden. Eine Auszahlung ist erst dann möglich.

Friendship Bonus
Mit dem “Friendship Bonus”-Programm können Sie Freunde und Bekannte für bwin begeistern und sich Prämien in Form von Gratis-Wettguthaben verdienen! Außerdem wartet auf den fleißigsten Werber ein sensationeller Jahrespreis!

Seitenanfang

G

Gelbe und rote Karten
Eine Wette auf die Gesamtzahl der Punkte für gelbe und rote Karten in einem Spiel. Eine gelbe Karte zählt 10 Punkte, eine rote 25. Wenn ein Spieler eine rote Karte erhält, weil er die zweite gelbe Karte bekommt, zählt dies für die Zwecke des Wettens als eine gelbe Karte und eine rote für den Spieler. Alle Karten, die nach dem Abpfiff gegeben werden, zählen nicht. Alle Karten, die an Nichtspieler vergeben werden (d.h. Manager und Auswechselspieler, die noch nicht auf dem Feld sind)
zählen nicht.
Zum Beispiel, wenn Manchester United gegen Liverpool spielt und David Beckham erhält 2 gelbe Karten, wonach
die rote folgt, und Michael Owen bekommt eine rote Karte, beträgt die Gesamtzahl der Punkte durch die Karten: 10 +
25 + 25 = 60.

Gesamt Torminuten
Hier wird auf die Summe der Minuten gewettet in der alle Tore erzielt wurden. Tore die in der Nachspielzeit erzielt werden, werden in der ersten Halbzeit als 45. und in der zweiten Halbzeit als 90. Minute gewertet. Als Basis für die Ergebnisse gelten die offiziellen Verlautbarungen.
Beispiel: Team A erzielt in der 10. und 30. Minute ein Tor. Der Gewinntipp hätte also hier 40 Minuten lauten müssen.

Gewinnabstand (Winning Distance)
Der Vorsprung eines Pferdes auf das von ihm besiegte Pferd. In der Regel werden die Gewinnabstände von “Short Head” (0.1 einer Länge) bis zu 30 Längen angegeben. “By a distance” bezeichnet einen Gewinnvorsprung von mehr als 30 Längen.

Greyhound Racing
Eine sehr beliebte Sportart in den USA, England, Irland und Australien. Die Hunde laufen einer Hasenattrappe hinterher, die den Jagdtrieb anregen soll. Wer als erster das Ziel erreicht, gewinnt das Rennen.

Seitenanfang

H

Halbzeit-/Endstandwette
Sie setzen auf das Ergebnis zur Halbzeit und zum Spielende. Beispiel: Sie glauben, dass Inter im Heimspiel gegen Stadtrivalen Milan ein Remis in die Pause rettet, das Spiel aber dennoch verliert? Dann setzen Sie bei der Halbzeit/Endstand-Wette auf X/2 und freuen sich über eine tolle Quote!

Handicap Rennen (Handicap Race, Racebook)
Galopprennen, bei dem die Pferde gemessen an ihren bisher gezeigten Leistungen vom Ausgleicher (Racing Secretary)
Zusatzgewicht zugeteilt bekommen. Ziel ist es, das Gewicht so zu verteilen, dass in etwa alle Pferde die gleichen Chancen auf den Sieg haben.

Handicapwette
Ist ein Kontrahent dem anderen deutlich überlegen, so gewähren Buchmacher dem schwächeren häufig einen “Vorsprung”, der zum tatsächlichen Ergebnis dazugerechnet wird. Beispiel: Rapid-Austria: Handicap 0:2 (die 2 Tore
werden bei Austria dazugezählt); Rapid gewinnt 1:0; durch das Handicap ist das Wettergebnis aber 1:2. Wer auf Austria gesetzt hat, hat gewonnen.

Head to Head
Eine Wettart, bei der man darauf setzt, welcher von zwei Teilnehmern eine bessere Platzierung haben wird als der
andere.

Hunderennen (Greyhound Racing)
Eine sehr beliebte Sportart in den USA, England, Irland und Australien. Die Hunde laufen einer Hasenattrappe hinterher, die den Jagdtrieb anregen soll. Wer als erster das Ziel erreicht, gewinnt das Rennen.

Seitenanfang

J

Joint Favourites
Wenn zwei Pferde bzw. Hunde den gleichen Starting Price haben und dieser Starting Price zugleich die niedrigste Quote im Rennen ist, nennt man diese beiden Teilnehmer “Joint-Favourites”. In diesem Fall wird der Einsatz auf den Favoriten auf beide Teilnehmer aufgeteilt. Wenn es drei oder mehr Teilnehmer mit dem niedrigsten Starting Price gibt, werden diese als “Co-Favourites” bezeichnet.
Der Einsatz wird dann durch die gesamte Anzahl der “Co-Favourites” dividiert.

Seitenanfang

K

Kombiwette
Sie ist besonders reizvoll durch spektakuläre Gewinnchancen. Wählen Sie mehrere Wetten aus und kombinieren diese zu einer einzigen Wette. Die Gesamtquote ergibt sich aus der Multiplikation der Quoten aller einzelnen Wetten. Für einen Gewinn müssen dafür allerdings alle kombinierten Wetten richtig getippt sein.
Beispiel: Bayern-Werder: Werder gewinnt (Quote 2,5) UND Dallas Cowboys-St. Louis Rams: Sieger St. Louis Rams
(Quote 3) UND Real Madrid-Valencia: Halbzeit 1:0 (Quote 4) – Gesamtquote: 2,5 x 3 x 4 = 30

Korrektes Ergebnis
Diese Wette basiert auf dem tatsächlichen Ergebnis am Ende der regulären Spielzeit von 90 Minuten. Sie müssen das tatsächliche Ergebnis korrekt vorraussagen, um zu gewinnen.

Seitenanfang

L

Langzeitwetten
Wie der Name schon sagt, läuft diese Wette über einen längeren Zeitraum. Schon Monate vor der Entscheidung kann
beispielsweise auf den Sieger der Formel 1, der Tour de France oder von Wimbledon gesetzt werden.

Last-Minute-Wette
Bei Last-Minute-Wetten platzieren Sie Ihren Tipp unmittelbar vor Beginn des Events, also in letzter Minute!

Livewette
Bei der LIVE-Wette haben Sie die Möglichkeit, bis kurz vor Spielende auf den Ausgang eines bereits gestarteten Wettereignisses zu tippen. LIVE-Wetten finden Sie meist für wichtige Fußballspiele, aber auch für Eishockey, Tennis und andere Sportarten.
Die angebotenen Quoten ändern sich entsprechend dem Spielverlauf.
Diese Wettart bietet Ihnen die Möglichkeit, auf Grund der während des Spiels gezeigten Leistungen auf den Sieger, den nächsten Satz, den nächsten Eckstoß, etc., … zu tippen.

Livescore
Der Livescore ist ein wichtiges Hilfsmittel für Wetter. Mit dem Livescore können die Ergebnisse der Sportereignisse im Internet live mitverfolgt werden.

Seitenanfang

M

Mannschaft schießt Tor
Eine Wette darauf, daß die gewählte Mannschaft ein Tor schießt. Ein Eigentor gilt als Tor der gegnerischen Mannschaft.

Match-Wette
Dies ist eine Golf-Wette auf die relative Leistung zweier Spieler im Wettbewerb insgesamt, wobei es auf das Endergebnis ankommt, im Gegensatz zum physischen Gegeneinanderspielen. (Die beiden Spieler spielen im
Wettbewerb vielleicht überhaupt nicht gegeneinander.)

Mobile Gambling
Als Mobile Gambling oder mGambling bezeichnet man die Möglichkeit, mit seinem Handy mobil zu jeder Zeit und an
jedem Ort zu spielen.

Money Line
Sie ist die amerikanische Form der Siegwette. Man setzt darauf, welche Mannschaft (welcher Spieler) gewinnt.

Seitenanfang

N

NETeller
NETeller hat sich auf den Geldtransfer im Internet spezialisiert. Sie eröffnen bei NETeller eine Art virtuelles Bankkonto, auf das Sie Geld einzahlen bzw. von dem Sie Geld beheben können, und das rund um die Uhr. Die Überweisungen von und zu Ihrem Konto erfolgen noch am selben Tag.

Non-Runner
Ein Teilnehmer, der bei einem Rennen, für das er angemeldet war, nicht gestartet ist.

Seitenanfang

O

Over/Under Wetten
Ist ganz einfache Wette. Man setzt darauf, ob das Spielergebnis über oder unter dem vom Bookie vorgegebenen Wert ausgeht.
Bei einer Over-Wette von 2,5 müssen mindestens 3 Tore in dem Spiel fallen damit die Wette gewonnen ist. Bei einem under natürlich umgedreht.
Teilweise wird auch ein over 3 angeboten; hier gewinnt man, wenn 4 oder mehr Tore erzielt werden. Bei genau 3 Toren erhält man seinen Einsatz zurück.

Seitenanfang

P

Pferderennen (Horse Racing)
Es gibt zwei Arten von Pferderennen: Galopprennen und Trabrennen. Galopprennen sind in England und Irland sehr
populär. Es wird zusätzlich zwischen Flach- und Hindernisrennen unterschieden. Beim Trabrennen zieht das Pferd einen speziellen Wagen, den Sulky. Trabrennen erfreuen sich vor allem in den USA und Skandinavien großer Beliebtheit.

Photo Finish
Der Zieleinlauf wird durch ein Zielfoto genau festgehalten. Wenn der Sieger nicht eindeutig zu erkennen ist, lässt er sich durch das Zielfoto genau ermitteln.

Platz-2-Wette
Wer belegt im Ranking den zweiten Platz? Diese Wette verspricht besondere Spannung, wenn ein Superstar eine Sportart dominiert, der Kampf um die Plätze aber offen ist! Wenn Sie richtig getippt haben, erhalten Sie Ihren Einsatz multipliziert mit der Quote.

Platz-3-Wette
Sie tippen darauf, wer den dritten Platz bei einem Bewerb belegt. Wenn Sie richtig getippt haben, erhalten Sie Ihren Einsatz multipliziert mit der Quote.

Platzwette
Diese kommt ausschließlich bei Pferdewetten vor. Sie tippen darauf, dass Ihr Favorit auf einem Platz von 1 bis 3 landet und minimieren damit Ihr Risiko.
Beispiel: Sie setzen EUR 100,- auf Ihren Favoriten auf Platz (1-3) beim Kentucky Derby mit der Quote von 1,80. Egal, ob Ihr Favorit Platz eins, zwei oder drei belegt: Sie gewinnen Ihren Einsatz (EUR 100,-) multipliziert mit der Quote 1,8
(EUR 180,-).

Seitenanfang

Q

Quoten
Quoten informieren über den möglichen Wettgewinn. Drei Arten von Quotendarstellungen werden unterschieden, die
europäischen Dezimalquoten, die britischen und die amerikanischen Quoten.

Seitenanfang

R

Responsible Gaming
Responsible Gaming bedeutet Schäden, die aus der Teilnahme an Glückspielen insbesondere durch exzessives Spielen und Wetten entstehen können, vorzubeugen und zu minimieren.
Gleichzeitig bedeutet Responsible Gaming auch die Rechte jener Menschen, die in ihrer Freizeit zu ihrer Unterhaltung in vernünftigem Ausmaß an Glückspielen teilnehmen, zu respektieren.

Rückennummer
Hier wird auf die Summe der Rückennummern der Spieler gewettet die, die Tore erzielen. Eigentore werden hierbei mitgezählt. Sollten Unklarheiten über den Torschützen bestehen, gilt die Verlautbarung der offiziellen Stellen.
Basis ist die Rückennummer die der Spieler zu beginn des Spieles getragen hat.

Seitenanfang

S

Schnellste Runde
Diese Wette wird nur bei Formel-1-Rennen angeboten!
Welcher Fahrer absolviert während eines bestimmten Grand Prix die schnellste Runde? Sie gewinnen, wenn Ihr Favorit
im Rennen – nicht im Qualifying! – die schnellste Runde fährt.

Siegwette
Alle wollen gewinnen, aber nur einer macht das Rennen! Ob Formel-1-GP, Tour de France oder Fußball-WM.
Beispiel: Wer steht nach dem nächsten Formel 1 Grand Prix ganz oben am Siegespodest?

Spezialwette
Spezialwetten sind auf jede Sportart individuell zugeschnitten. Beispiele: Wann fällt das erste Tor? Wer kommt als Erster zum Boxenstopp? Wie viel Sätze werden gespielt?

Spreads
Straight Wagers/Spreads sind klassische amerikanische Wetten, bei denen Teams ein „Vorsprung“ gewährt bzw. ein „Rückstand“ auferlegt wird.
Zu dem tatsächlichen Ergebnis wird also ein Vorsprung hinzugezählt bzw. ein Rückstand abgezogen. Beispiel: Die L.A. Lakers treten bei den Dallas Mavericks an. Die Bookies gewähren den Gästen einen 6-Punkte-Vorsprung. Dem Heimteam wird hingegen ein 6-Punkte-Handicap auferlegt. Endet das Spiel mit einem 99:94-Sieg für Dallas, haben Sie Ihre Wette gewonnen, wenn Sie auf die Lakers gesetzt haben (denn zu den erzielten 94 Punkten werden 6 addiert)!

Stake (Wett Einsatz)
Die Angabe der Einsatz-Höhe einer Tipempfehlung in Units gibt dem User Aufschluss über den Wert einer Quote und über die Einschätzung des Tipgebers, wie wahrscheinlich der Tip eintrifft.
Sozusagen: Wieviel Wert, gemessen an meinem Wettkonto, hat der jeweilige Tipp für mich.
Üblicherweise erfolgt die Einsatz (=Stake)-Angabe dem Schema X/10, wobei 1/10 der minimale und 10/10 der maximale Beitrag ist, den ein User auf eine einzelne Wette zu setzen bereit ist.
Beispielsweise 10/10 entspricht dem Maximaleinsatz bei einer Wette.

Surebet/Arbitrage
So nennt man eine Wette, bei der man egal wie das Ergebnis ausfällt, gewonnen hat.
Am einfachsten ist es an einer Tenniswette zu erklären.
A spielt gegen B.
Bei einem Buchmacher oder Wettbörse hat A eine 2.1 Siegquote und bei einem anderen Buchmacher hat B die 2.1 Quote.
Wenn wir nun auf beide 1000 Euro setzen, so haben wir egal wer gewinnt 100 Euro Gewinn.
Dies ist natürlich ein stark vereinfachtes Beispiel und wird sehr selten in dieser Art vorkommen.
Am meisten bietet sich die Gelegenheit Surebets zu machen wenn die Buchmacher ein Ereignis falsch eingeschätzt haben und Ihre Quoten im Nachhinein korrigieren müssen weil sich zum Beispiel ein Schlüsselspieler verletzt hat und deswegen viele Sportwetter darauf setzen das die Mannschaft nun verliert.
Damit sich ein Surebet Tip lohnt, muss ausserdem mit grösseren Beträgen gesetzt werden da meistens nur ein paar Prozente Gewinn pro Wette rausspringen.

System 2/3 (3 Wetten)
Bei einem System 2/3 geben Sie drei Tipps ab, aus denen drei 2er-Kombis gebildet werden. Mindestens zwei Tipps
müssen richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System 2/4 (6 Wetten)
Bei einem System 2/4 geben Sie vier Tipps ab, aus denen sechs 2er-Kombis gebildet werden. Mindestens zwei Tipps
müssen richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System Canadian (26 Wetten)
Bei einem System Canadian geben Sie fünf Tipps ab, aus denen 26 Wetten gebildet werden: Zehn 2er-Kombis, zehn
3er-Kombis, fünf 4er-Kombis und eine 5er-Kombi.
Mindestens zwei Tipps müssen richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System Goliath (247 Wetten)
Bei einem System Goliath geben Sie acht Tipps ab, aus denen 247 Wetten gebildet werden. 28 2er-Kombis, 56 3er-Kombis, 70 4er-Kombis, 56 5er-Kombis, 28 6er-Kombis, acht 7er-Kombis und eine 8er-Kombi. Mindestens zwei Tipps müssen richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System Heinz (57 Wetten)
Bei einem System Heinz geben Sie sechs Tipps ab, aus denen 57 Wetten gebildet werden: 15 2er-Kombis, 20 3er-Kombis, 15 4er-Kombis, sechs 5er-Kombis und eine 6er-Kombi. Mindestens zwei Tipps müssen richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System Lucky 15 (15 Wetten)
Bei einem System Lucky 15 geben Sie vier Tipps ab, aus denen 15 Wetten gebildet werden: eine Einzelwette pro Tipp, sechs Zweier-Kombis, vier Dreier-Kombis und eine 4er-Kombi. Mindestens ein Tipp muss richtig sein, damit
Sie einen Gewinn erzielen.

System Lucky 31 (31 Wetten)
Bei einem System Lucky 31 geben Sie fünf Tipps ab, aus denen 31 Wetten gebildet werden: eine Einzelwette pro Tipp, zehn Zweier-Kombis, zehn Dreier-Kombis, fünf 4er-Kombis und eine 5er-Kombi. Mindestens ein Tipp muss
richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System Lucky 63 (63 Wetten)
Bei einem System Lucky 63 geben Sie sechs Tipps ab, aus denen 63 Wetten gebildet werden: Eine Einzelwette pro
Tipp, 15 2er-Kombis, 20 3er-Kombis, 15 4er-Kombis, sechs 5er-Kombis, und eine 6er-Kombi. Mindestens ein Tipp muss
richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System Patent (7 Wetten)
Bei einem System Patent geben Sie drei Tipps ab, aus denen sieben Wetten gebildet werden: eine Einzelwette pro Tipp, drei 2er-Kombis und eine 3er-Kombi. Mindestens ein Tipp muss richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System Super Heinz (120 Wetten)
Bei einem System Super Heinz geben Sie sieben Tipps ab, aus denen 120 Wetten gebildet werden. 21 2er-Kombis, 35
3er-Kombis, 35 4er-Kombis, 21 5er-Kombis, 7 6er-Kombis und eine 7er-Kombi. Mindestens zwei Tipps müssen richtig
sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System Trixie (4 Wetten)
Bei einem System Trixie geben Sie drei Tipps ab, aus denen vier Wetten gebildet werden: drei Zweier-Kombis und
eine Dreier-Kombi. Mindestens zwei Tipps müssen richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

System Yankee (11 Wetten)
Bei einem System Yankee geben Sie vier Tipps ab, aus denen 11 Wetten gebildet werden: sechs Zweier-Kombis, vier Dreier-Kombis und eine 4er-Kombi. Mindestens zwei Tipps müssen richtig sein, damit Sie einen Gewinn erzielen.

Systemwette
Mit einem einzigen Wettabschluss spielen Sie mehrere Tipps bzw. Tipp-Kombinationen. Sind alle Tipps richtig, gewinnen Sie alle Wetten Ihres Systems. Und bei falschen Tipps haben Sie trotzdem noch eine Gewinnchance, da eine oder mehrere Teilwetten richtig sein können.
Beispiel: System 3/5 (sprich 3 aus 5): Sie setzen auf alle möglichen 3er-Kombinationen aus 5 Tipps. Liegen Sie mit allen Prognosen richtig, sichern Sie sich den maximalen Gewinn. Bei einem falschen Tipp haben Sie vier der insgesamt 10 Teilwetten richtig. Bei zwei falschen Tipps haben Sie noch immer eine richtige 3er-Kombination.

Seitenanfang

T

Tageshöchstweite
Diese Wette wird nur beim Skispringen angeboten! Welcher Skispringer/Skiflieger schafft an einem bestimmten Tag
den weitesten Sprung (der Sprung muss als „gestanden“ gewertet werden)? Sie gewinnen, wenn Ihr Favorit die
Tageshöchstweite erzielt – egal, ob in der Qualifikation oder im Hauptwettbewerb!

Top-3 (2 Tipps)
Sie glauben, dass zwei Starter den Sieg unter sich ausmachen, können sich aber für keinen der beiden entscheiden? Dann setzen Sie auf die Top-3-Wette mit 2 Tipps: Landen Ihre Favoriten unter den ersten Drei – egal in welcher Reihenfolge – haben Sie gewonnen!
Beispiel: Sie glauben, dass Alfonso und Hamilton beim nächsten Formel-1-Rennen auf das Siegerpodest fahren? Bei einem Einsatz von EUR 10,- und einer Gesamtquote von 2 gewinnen Sie EUR 20,-, wenn die beiden tatsächlich in den Top 3 landen!

Top-3 (3 Tipps)
Sie glauben zu wissen, welche drei Starter unter den ersten Drei landen, haben aber keinen Siegkandidaten?
Dann setzen Sie auf die Top-3-Wette mit 3 Tipps: Landen Ihre Favoriten auf dem Podest – egal in welcher Reihenfolge – haben Sie gewonnen!
Beispiel: Sie glauben, dass Michael Schumacher, Rubens Barrichello und David Coulthard beim nächsten Formel-1-Rennen auf das Siegerpodest fahren? Bei einem Einsatz von EUR 10,- und einer Gesamtquote von 3,5 gewinnen Sie EUR 35,-, wenn die Drei tatsächlich in den Top 3 landen!

Top-3-Wette (1 Tipp)
Welcher Starter schafft den Sprung unter die ersten Drei?
Ob Ihr Kandidat dann Erster, Zweiter oder Dritter wird, ist völlig egal – Sie gewinnen in jedem Fall!
Beispiel: Sie glauben, dass Ralf Schumacher beim nächsten Formel-1-Rennen auf das Siegerpodest fährt? Bei einem Einsatz von EUR 100,- und einer Quote von 1,9 gewinnen Sie EUR 190,-, wenn er tatsächlich Platz 1, 2 oder 3 belegt!

Total
Bei der “Total” Wette wird nicht auf den Ausgang einer Begegnung, sondern auf die Gesamtanzahl der erzielten Punkte der jeweiligen Begegnung gesetzt.
Beispiel: Gastmannschaft sind die New York Jets (OVER 55), Heimmannschaft die Buffalo Bills (UNDER 55). Beide haben
eine Quote von 1,91. Wenn Sie nun glauben, dass in dieser Begegnung mehr als 55 Punkte (von beiden Teams zusammen)
erzielt werden (OVER 55) – wählen Sie Tipp 1 (denn neben den Jets steht OVER 55). Glauben Sie, dass in diesem Spiel weniger als 55 Punkte (wieder von beiden Teams zusammen) erzielt werden – also UNDER 55 – wählen Sie Tipp 2.

Totes Rennen
Von einem Toten Rennen wird immer dann gesprochen, wenn bei einem Sportereignis zwei oder mehr Teilnehmer dieselbe Platzierung belegen.

Trap
Startboxen bei Hunderennen (Greyhound Racing).

Seitenanfang

U

Underdog
Unter Underdog oder Außenseiter wird der Spieler/die Mannschaft bezeichnet, von dem/der die Bookies annehmen,
dass er/sie verlieren wird. Den Außenseiter erkennt man an den höheren Quoten. Der Underdog ist das Gegenteil des
Favoriten.

Unter Starters Hand (Under Starter´s Order)
Der Zeitpunkt, zu dem die Pferde zur Startbox geführt werden und der “Starter” bereit ist, das Rennen zu starten. Bei einem Nicht-Starten eines Pferdes in dieser Phase wird der Einsatz nicht zurückgezahlt.

Seitenanfang

V

Valuebet
Valuebet nennt man einfach einen Tipp, bei dem der Meinung, ist das die Quote für den Gewinnfall vom Buchmacher viel zu hoch angesetzt ist.

Virtual Racing
Ein computersimuliertes System, das es möglich macht, auf virtuelle Pferderennen zu wetten. Es gelten die gleichen
Regeln wie bei realen Pferderennen. Virtuelle Pferderennen haben den Vorteil, dass es keine Non-Runners gibt.

Seitenanfang

W

Western Union
Mit QuickPay von Western Union können Sie einfach und bequem Einzahlungen durchführen. Dafür benötigen Sie weder eine Kreditkarte noch ein Bankkonto.

Wettbörsen/ Betting-Exchange
Im Gegensatz zu den klassischen Kursen bei Buchmachern tippen hier Fans und Experten gegeneinander und stellen selber die Kurse, für die sie bereit sind, einen Tipp abzugeben bzw. eine Wette einzugehen.

Wette auf Gewinnabstand (Distance Bet)
Bei dieser Wettart wird auf den Vorsprung des Gewinners auf das zweitplatzierte Pferd getippt. Genauer: Es wird getippt, ob der Gewinnvorsprung über oder unter einer gewissen Anzahl von Pferdelängen sein wird.

Wird der Favorit gewinnen?
Bei dieser Wettart wird auf oder gegen den Sieg des Favoriten getippt. Der Favorit ist das Pferd mit dem niedrigsten Starting Price.

Seitenanfang

Z

Zahl der Tore
Eine Wette auf die Gesamtzahl der in einem Spiel erzielten Tore.

Zahl der Ecken
Eine Wette auf die Gesamtzahl der Ecken, die in einem Spiel ausgeführt wurden.

Zeitpunkt des ersten Tores
Eine Wette darauf, wann das erste Tor von einer der beiden Mannschaften erzielt wird. Die Zeiten werden vom Buchmacher gewählt und sind auf die nächste Minute aufgerundet, d.h.
19 Minuten und 55 Sekunden = 20 Minuten
20 Minuten und 00 Sekunden = 20 Minuten
20 Minuten und 05 Sekunden = 21 Minuten
Eine Wette, daß kein Tor oder daß das erste Tor in der zweiten Halbzeit erzielt wird, ist ebenfalls eine gültige Wette.

Zweier Einlaufwette
Sie tippen darauf, welcher Starter Ihrer Meinung nach einen Bewerb gewinnt und wer den zweiten Platz belegt. Nach der Eingabe Ihres Tipps und Ihres Einsatzes erfahren Sie im Feld “Chance” die Höhe Ihres möglichen Gewinns.

Zweierwette (Forecast Bet, Straight)
Bei dieser Wettart wird auf die ersten zwei Platzierungen in der richtigen Reihenfolge getippt.

Zweiweg
Zwei mögliche Ergebnisse, nur eines ist richtig! Diese Wette ist bei allen Sportarten üblich, die kein Unentschieden kennen (Basketball, Tennis, etc.). Außerdem gibt es zahlreiche Spezialwetten, die nach diesem Prinzip funktionieren. Beispiel: Agassi spielt gegen Kürten – wer von den beiden gewinnt?

Seitenanfang

Bottom
TWitter Facebook RSS Feed